B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
K&S Anlagenbau
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
K&S Anlagenbau

K&S Anlagenbau

Er gilt als der wichtigste Wirtschaftspreis in Deutschland, der „Große Preis des Mittelstandes“. Die K&S Anlagenbau GmbH aus Lengenwang kann auf diesen Preis jetzt noch mehr hoffen. Sie stehen im Finale des begehrten Wirtschaftspreises.

Eine freudige Nachricht erreichte vor kurzem die K&S Anlagenbau GmbH in Lengenwang. Sie steht als einer der sechs bayerischen Finalisten beim „Großen Preis des Mittelstandes“ fest. Eine Jury wählte K&S Anlagenbau von 940 nominierten bayerischen Firmen aus. Damit steht K&S Anlagenbau nun im deutschlandweiten Finale, wobei bundesweit über 3.500 Unternehmen nominiert wurden. Nominiert wurde das Lengenwanger Unternehmen vom Landkreis Ostallgäu und von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen Berlin "Otto von Guericke" e. V.

Die wichtigste Auszeichnung in der Wirtschaft

Der „Große Preis des Mittelstandes“ gilt als Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis und wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. Ausschlaggebende Kriterien, um ins deutschlandweite Finale des „Großen Preis des Mittelstandes“ zu kommen, sind unter anderem die nachhaltige Gesamtentwicklung, die Modernisierung und die Innovationstätigkeiten eines Unternehmens. Zudem sind das unternehmerische Engagement in der Region sowie die Punkte Service, Kundennähe und Marketing entscheidend.

Das beste Mittel gegen Rezession ist die Innovation

K&S Anlagenbau Geschäftsführers Anton Kelz setzt mit der richtigen Strategie und Fingerspitzengefühl auf permanente Innovation. Dies schlägt sich nicht nur in der positiven Unternehmensentwicklung nieder, sondern wurde nun mit dem Finale des „Großen Preises des Mittelstandes“ in besonderer Weise gewürdigt. Die Sicherung und Schaffung von neuen Arbeitsplätzen vor Ort ist für Anton Kelz, Geschäftsführer der K&S Anlagenbau GmbH, am Wichtigsten: „Unser Unternehmen setzte zur Krisenzeit 2009 auf antizyklische Investitionen und technische Modernisierung im Bereich neuer Fertigungstechnologien. Aus unserer Sicht ist das beste Rezept gegen eine Rezession die „Innovation.“ Die Vergrößerung der Produktpalette und die damit verbundene nachhaltige Sicherung von Arbeitsplätzen punkteten ebenfalls bei der Jury. Ein weiterer entscheidender Punkt war das umfangreiche Aus- und Fortbildungsprogramm für die Mitarbeiter. Durch einen kontinuierlichen Lernprozess konnten die Mitarbeiter von K&S Anlagenbau das Unternehmen mit dem gewonnenen Know-how voranbringen.

Der kräftige Mittelstand tut einer Region gut

Für Landrat Johann Fleschhut ist die Investitionsbereitschaft und Innovationskraft von K&S ein weiterer Beleg für die Wettbewerbsfähigkeit des Ostallgäus. „Es ist ein wichtiges Signal über die Regionsgrenzen hinaus, dass im Ostallgäu nicht nur Global Player wie Nestlé und Fendt in ihre Standorte massiv investieren. Auch unser starker Mittelstand baut seine Standorte aus und damit schafft und sichert er Arbeitsplätze“, so Fleschhut.

Artikel zum gleichen Thema