Christiane Jansen

Honorar aus Benefiz-Seminar an EV Allgäu Amigos e.V. gespendet

Holger Budjarek und Christiane Jansen auf dem Eisplatz. Foto: Christiane Jansen
Die Sachverständige für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht Christiane Jansen spendete über 3.000 Euro an den Verein „EV Allgäu Amigos e.V.“ aus Marktoberdorf. Das Geld hatte sie bei einem Seminar für Betriebsräte verdient.

Mit großem ehrenamtlichen Engagement und viel Unterstützung betreibt der Verein „EV Allgäu Amigos e.V.“ den Eisplatz Marktoberdorf. Dieser verfolgt mit seinem Konzept keine Leistungsziele, sondern will den Spaß am Eissport fördern. Außerdem soll Kindern und Jugendlichen so eine tolle Freizeitbeschäftigung geboten werden und vor allem auch Menschen mit kleinem Geldbeutel angesprochen werden.

Spendenübergabe am 18. November

Darüber berichtete ein Vereinsmitglied der Sachverständigen für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht, Christiane Jansen, am Rande eines Seminars für Betriebsräte. „Eine tolle Sache, die ich gern unterstützen möchte“, meinte Christiane Jansen dazu. Sie entschloss sich nach dem ersten Bericht auf dem Betriebsräteseminar daher, das Honorar über 3.000 Euro aus dem diesjährigen Benefiz-Seminar dem Verein zu stiften. „Eine Gesellschaft kann meiner Meinung nach nur gut funktionieren, wenn sich alle nach ihren Möglichkeiten einbringen“, so Jansen im Gespräch mit dem Vereinsvorsitzenden Holger Budjarek bei der offiziellen Spendenübergabe am 18. November 2017.

Neue Schlittschuhe für den Eisplatz Marktoberdorf

Der Verein freut sich über die Spende und konnte so zum Beginn der neuen Saison schon 20 neue Paar Schlittschuhe anschaffen. „Der restliche Betrag wird in weitere Bauprojekte fließen, die noch anstehen“, so Holger Budjarek erfreut. Bei einem Rundgang über die Anlage gewahr er einen Einblick hinter die Kulissen. Immer wieder wies er dabei darauf hin, wie viel Engagement hier eingebracht wird und wie viele Vereine und Jugendgruppen davon profitieren.

Seminar über Praxisarbeit der betrieblichen Schwerbehinderten-Vertretungen

Das Benefiz-Seminar fand in diesem Jahr Mitte Oktober im Auftrag der Kritischen Akademie (Inzell) in Kempten statt und war inhaltlich der Praxisarbeit der betrieblichen Schwerbehinderten-Vertretungen gewidmet. Zusammen mit den Betriebsräten ist es die Aufgabe der betrieblichen Schwerbehinderten-Vertretungen, Menschen mit Behinderung im Betrieb zu integrieren. Als sachverständige Referentin und Beraterin für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht konnte Christiane Jansen den Betriebsräten, Schwerbehindertenvertretungen, Gewerkschaften, Kanzleien und Bildungsinstituten juristische Probleme erläutern. Ihre langjährigen Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis und Betriebsräteberatung flossen ebenfalls in das Seminar mit ein.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben