Veranstaltung

Füssen sagt Adventsmarkt und weitere Veranstaltung ab

Vergangenes Jahr mussten alle Weihnachtsmärkte aufgrund der Pandemie ausfallen. Weil Corona präsenter denn je ist, häufen sich auch 2021 die Absagen zur besinnlichen Jahreszeit. Warum nun auch der Adventsmarkt in Füssen ausfällt.

Vielerorts erreichen die Inzidenzen Höchstwerte aufgrund eines unübersichtlichen Infektionsgeschehens. Davon bleibt auch die Stadt Füssen nicht verschont. Intensivstationen und Krankenhäuser haben zunehmend mit Mangel an Kapazitäten zu kämpfen. In Bayerisch-Schwaben steht die Corona-Ampel daher seit vergangener Woche auf der Stufe Rot. Die dadurch geltenden Einschränkungen scheinen die aktuelle Entwicklung jedoch nicht aufhalten zu können. Insbesondere Veranstalter haben daher keine Planungssicherheit für ihre bereits terminierten Events. Deshalb fallen möglicherweise auch dieses Jahr die Weihnachtsmärkte aus. In Füssen ist die Absage des Adventsmarkt nun erfolgt.

 

 Gesellschaftliche Verantwortung entscheidend

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Angesichts der steigenden Krankenhausbelegungen sei die Entscheidung alternativlos. Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier fällt die Verkündung schwer: „Wir bedauern die Absage des Adventsmarktes und auch der für den 30.12.2021 geplanten Füssener Rutschparty außerordentlich. Allen Einheimischen und Gästen hätten wir über diese beiden Veranstaltungen gerne Freude, Geselligkeit und eine Auszeit geboten. Zudem hätten wir gerne Händler und Gastgewerbe mit den Veranstaltungen unterstützt." Damit gibt es zum zweiten Mal in Folge keinen Weihnachtsmarktbetrieb in Füssen.

 

Kurzfristige Änderungen nicht umsetzbar

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weil noch nicht klar ist, durch welche Einschränkungen die momentane Entwicklung gestoppt werden soll, ist die Ungewissheit zu groß. Als Veranstalter lassen sich kurzfristige Änderungen kaum umsetzen. "Die organisatorischen Herausforderungen, fehlende Planbarkeit, die Verantwortung als Unternehmen der öffentlichen Hand, aber zuallererst die erneut katastrophale Pandemiesituation haben uns zu den Absagen bewogen bzw. gezwungen. Letztlich haben wir aber nur reagiert“, erklärt der Füssener Tourismusdirektor. Ein Adventsmarkt auf Vorbehalt sei deshalb keine Option gewesen.

 

Plädoyer für Impfung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Abschließend richtet Fredlmeier Worte an die Ungeimpften, durch die momentan das ganze Land zu kämpfen hat: „Die Entscheidung erfolgt über all diejenigen, die die Chancen nicht nutzen, die vierte Welle zu verhindern oder abzuschwächen, obwohl alle Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Impfungen und weiteren Vorsichtsmaßnahmen inzwischen vorliegen. Leidtragende sind alle."

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Veranstaltung

Füssen sagt Adventsmarkt und weitere Veranstaltung ab

Vergangenes Jahr mussten alle Weihnachtsmärkte aufgrund der Pandemie ausfallen. Weil Corona präsenter denn je ist, häufen sich auch 2021 die Absagen zur besinnlichen Jahreszeit. Warum nun auch der Adventsmarkt in Füssen ausfällt.

Vielerorts erreichen die Inzidenzen Höchstwerte aufgrund eines unübersichtlichen Infektionsgeschehens. Davon bleibt auch die Stadt Füssen nicht verschont. Intensivstationen und Krankenhäuser haben zunehmend mit Mangel an Kapazitäten zu kämpfen. In Bayerisch-Schwaben steht die Corona-Ampel daher seit vergangener Woche auf der Stufe Rot. Die dadurch geltenden Einschränkungen scheinen die aktuelle Entwicklung jedoch nicht aufhalten zu können. Insbesondere Veranstalter haben daher keine Planungssicherheit für ihre bereits terminierten Events. Deshalb fallen möglicherweise auch dieses Jahr die Weihnachtsmärkte aus. In Füssen ist die Absage des Adventsmarkt nun erfolgt.

 

 Gesellschaftliche Verantwortung entscheidend

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Angesichts der steigenden Krankenhausbelegungen sei die Entscheidung alternativlos. Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier fällt die Verkündung schwer: „Wir bedauern die Absage des Adventsmarktes und auch der für den 30.12.2021 geplanten Füssener Rutschparty außerordentlich. Allen Einheimischen und Gästen hätten wir über diese beiden Veranstaltungen gerne Freude, Geselligkeit und eine Auszeit geboten. Zudem hätten wir gerne Händler und Gastgewerbe mit den Veranstaltungen unterstützt." Damit gibt es zum zweiten Mal in Folge keinen Weihnachtsmarktbetrieb in Füssen.

 

Kurzfristige Änderungen nicht umsetzbar

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weil noch nicht klar ist, durch welche Einschränkungen die momentane Entwicklung gestoppt werden soll, ist die Ungewissheit zu groß. Als Veranstalter lassen sich kurzfristige Änderungen kaum umsetzen. "Die organisatorischen Herausforderungen, fehlende Planbarkeit, die Verantwortung als Unternehmen der öffentlichen Hand, aber zuallererst die erneut katastrophale Pandemiesituation haben uns zu den Absagen bewogen bzw. gezwungen. Letztlich haben wir aber nur reagiert“, erklärt der Füssener Tourismusdirektor. Ein Adventsmarkt auf Vorbehalt sei deshalb keine Option gewesen.

 

Plädoyer für Impfung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Abschließend richtet Fredlmeier Worte an die Ungeimpften, durch die momentan das ganze Land zu kämpfen hat: „Die Entscheidung erfolgt über all diejenigen, die die Chancen nicht nutzen, die vierte Welle zu verhindern oder abzuschwächen, obwohl alle Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Impfungen und weiteren Vorsichtsmaßnahmen inzwischen vorliegen. Leidtragende sind alle."

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben