B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
e/t/s didactic media
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
e/t/s didactic media

e/t/s didactic media

Das Unternehmen e/t/s didactic media erhält mit seiner Blended Learning-Lösung das Comenius-Siegel.

Die Blended Learning-Lösung der e/t/s didactic media wurde mit dem begehrten Comenius-Siegel ausgezeichnet. e/t/s didactic media entwickelte die Lösung für die Accor Hotelgruppe.

Seit 2010 im Einsatz

Die Auszeichnung wurde am 24. Juni von der Die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) übergeben. Die GPI ehrte die Lernlösung für Bar-, Wein- und Stilkunde. Somit gilt die Lösung als pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragendes didaktisches Multimedia-Produkt. Die Blended Learning-Lösung ist seit Juli 2010 im Einsatz.

Die Blended Learning-Lösung

Die Lerneinheiten sind modular aufgebaut. Sie bedienen das gesamte Markenportfolio des Unternehmens. Zudem decken die Lerneinheiten die Ansprüche von 2-Sterne-Häusern ebenso ab wie die von Luxushotels. Ziel der Lernstrecke ist es, Barkeepern und Service-Mitarbeitern die nötigen Fach- und Kommunikations-Fähigkeiten für den Alltag mitzugeben. „Die Lösung kommt bei unseren Mitarbeitern sehr gut an. Sie ermöglicht ihnen doch, im oftmals stressigen Alltag genau dann zu lernen, wenn man Zeit hat“, so Simon Knatz, Projektleiter seitens Accor.

Die Comenius-Auszeichnungen

Die Comenius-Auszeichnungen werden jedes Jahr von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. verliehen. Sie sollen pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende didaktische Multimedia-Produkte prämieren und fördern. Bewertet werden hierfür die Bildungs-Absichten und -möglichkeiten der Lösungen und die Qualität ihrer Lern-Arrangements. Zudem werden die Lernmöglichkeiten sowie Design, Gestaltung, Bedienung und Nutzungskomfort bewertet. „Es freut uns sehr, dass unsere Lösung das Qualitätssiegel erhalten hat“, so Christoph Hieber. Er ist Geschäftsführer der e/t/s didactic media, einem Unternehmen der SRH. „Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die Bedürfnisse unserer Kunden verstehen.“

Individuelles Lernen ist Trumpf

Die Accor Hotelgruppe betreibt insgesamt 313 Hotels mit über 7.800 Angestellten. Sie unterscheidet zehn verschiedene Marken von null bis fünf Sternen. Seit letztem Jahr arbeiten die Mitarbeiter der Accor Hotelgruppe mit der Lösung der e/t/s didactic media. Die jeweilige Klassifikation schlägt sich im Angebot der Häuser nieder. Zudem wird die Klassifikation auch in den Ansprüchen an das Service- und Kundenverhalten der Angestellten sichtbar. Daher bestand die Herausforderung darin, den Mitarbeitern aller Häuser gleichzeitig gerecht zu werden. „Im Ibis-Hotel sind die Ansprüche, die ein Gast stellt, andere als im Sofitel“, erklärt Hieber. „Daher sind die Lösungen so gestaltet, dass jeder Teilnehmer sich genau das herausziehen kann, was für ihn wichtig ist.“ Entsprechend ist die Lösung stark modular aufgebaut. Sie ist mit praxisnahen Bildern aus der Accor Welt illustriert.

Vom Cocktail-Kurs zum Barguide

Fachwissen und Verhaltenstraining sind in den Lernstrecken eng verzahnt. Zudem sind sie mit konkreten Anwendungen im Arbeitsalltag verknüpft. Schon während der Bearbeitung der Online-Einheiten werden die Mitarbeiter aktiv in den Lernprozess eingebunden. Barkeeper stellen sich zum Beispiel gleich ihren eigenen Barguide zusammen. Teilnehmer des Wein-Seminars bereiten gezielt Fragen und Herausforderungen für die anschließend in Präsenz stattfindende Weinprobe vor. Nachdem sie den Online-Teil erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten die Teilnehmer ein ‚Verkostungskit’. Darin finden sie verschiedene Weine und Fragebögen. Darin halten sie ihre Ergebnisse fest. Beispielsweise dazu, welche Noten sie aus den Weinen herausschmecken oder zu welchen Gerichten sie diese empfehlen würden. „Das wird dann ausgewertet und die Teilnehmer erhalten ihr individuelles Feedback“, so Hieber.

www.ets-online.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema