B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
erdgas schwaben: Gewaltprävention in der Schule
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
erdgas schwaben

erdgas schwaben: Gewaltprävention in der Schule

 Arthur Müller, OB Stefan Bosse Michael Gleich, Klaus-Peter Dietmayer, Giorgio Buraggi, Helmut Kaumeier mit erdgas schwaben Masko

erdgas schwaben lud die Schüler der Konradin Grundschule zu einem besonderen Vormittag ein: Das Kinder- und Jugendtheater EUKITEA war mit dem Stück „Eigentlich wollte ich fliegen“ zu Gast und zeigte, wie leicht es sein kann, Konflikte zu lösen, wenn man dazu bereit ist.

Thomas hat ein großes Problem: Sein Mitschüler Robert hat ihn mit einem Taschenmesser bedroht und fordert nun täglich zwei Euro von ihm. Seine Mutter hört ihm nicht richtig zu und auch von seinem Lehrer kann er keine Hilfe erwarten, denn der hat ihn ganz eindeutig auf dem Kieker. Gespannt verfolgten die insgesamt rund 380 Grundschüler in zwei Vorstellungen, wie Thomas lernt, für sich einzustehen und sein Problem zu lösen. Vollends begeistert waren die Kinder davon, dass sie eigene Ideen zum Stück beisteuern konnten und Thomas mit Tipps und Tricks in der Auseinandersetzung mit Robert und sich selbst unterstützen konnten.

Gewaltprävention in der Schule

Das Kinder- und Jugendtheater EUKITEA spielte am Mittwoch, 17. Juli, das Stück „Eigentlich wollte ich fliegen“ vor Schulkindern der Konradin Grundschule in Kaufbeuren. Unter dem Motto „erdgas schwaben feiert Jubiläum, und ihr könnt was erleben!“ schickt der regionale Energieversorger zu seinem hundertjährigen Bestehen die EUKITEA Schauspieler seit 2011 auf Tour durch Schulen und Kindergärten in ganz Bayerisch-Schwaben. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Tour 2012 und 2013 fortgesetzt. Künftig soll die Zusammenarbeit zwischen erdgas schwaben und EUKITEA weitergeführt und ausgeweitet werden, verrät Klaus-Peter Dietmayer, Geschäftsführer von erdgas schwaben. Für Kaufbeurens Stadtoberhaupt Stefan Bosse war der Theaterbesuch eine Premiere. „Ich habe schon viel von EUKITEA gehört und bin sehr gespannt“, so der Oberbürgermeister, dessen Stadt schon seit 150 Jahren erfolgreich mit erdgas schwaben zusammenarbeitet. Begeistert zeigte man sich auch vonseiten der Schule. „Stoßen, Schubsen oder sogar Schlagen sind auch bei uns Themen. Da kommt so ein Theaterstück genau richtig“, so Schulleiter Arthur Müller, der sich durch das Mitmachtheater eine nachhaltige Wirkung auf seine Schüler verspricht.