B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
DELO
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
DELO

DELO

Der Marktführer in der Chipkarten-Verklebung, DELO, präsentiert sich auf der Karrieremesse IKOM der TU München auf dem Campus Garching. DELO wirbt für eine Karriere im Mittelstand.

DELO Industrie Klebstoffe wird am 26. Juni von 9.30-16.30 Uhr auf der IKOM mit einem Messestand vertreten sein. Bei ihrer Karriereplanung denken gerade Studenten der Ingenieurwissenschaften an große Konzerne mit großem Namen. DELO möchte daher im Rahmen der IKOM veranschaulichen, wie spannend es sein kann, im familiären Mittelstand Verantwortung zu übernehmen und maßgeblich am Erfolg mitzuarbeiten.

„Hidden Champion“ DELO – führende Marktposition, geringer Bekanntheitsgrad

„Wir wollen den Bekanntheitsgrad von DELO bei den Studenten bewusst steigern und auf Karrierechancen für junge Ingenieure verweisen“, sagt Sabine Herold, geschäftsführende Gesellschafterin bei DELO. Die IKOM bietet vielfältige Möglichkeiten, Firmen genauer kennen zu lernen und erste Kontakte herzustellen. DELO möchte die IKOM nutzen, um über die guten Karrieremöglichkeiten für Berufseinsteiger zu informieren und anhand anwendungstechnischer Vorführungen einen Über- und Einblick in die Arbeit und die Produkte zu geben. Besonders soll an der Bekanntheit gearbeitet werden, denn als „Hidden Champion“ nimmt DELO zwar eine führende Marktposition ein, ist aber bei Bewerbern wenig bekannt.

Einer von Deutschlands besten Arbeitgebern

„Wir suchen Berufseinsteiger, die persönlich an der Erfolgsgeschichte und Entwicklung von DELO mitwirken wollen“, sagt Herold weiter. „Wir sind weltmarktführend auf dem Sektor der Chipkarten-Verklebung und unsere Klebstoffe stecken in jedem zweiten Handy.“ Ausgezeichnet als einer von Deutschlands besten Arbeitgebern bietet DELO flache Hierarchien und Gestaltungsspielraum für einen konkreten, persönlichen Beitrag zum Erfolg. Von Anfang an haben Mitarbeiter die Möglichkeit, Eigenverantwortung in kleinen Teams zu übernehmen und aktiv an der Umsetzung von Projekten beteiligt zu sein. Gesucht werden auf der IKOM vor allem motivierte Studenten für Festanstellungen, Abschlussarbeiten und Praktika.

Über DELO

DELO ist ein führender Hersteller von Industrie-Klebstoffen mit Sitz in Windach. Im Geschäftsjahr 2010/11 erwirtschafteten 260 Mitarbeiter einen Umsatz von 41 Mio. Euro. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Spezialklebstoffe und Gerätesysteme für Anwendungen in speziellen Branchen – von der Elektronik bis hin zur Chipkarten- und Automobilzuliefer-Industrie sowie in der Glas- und Kunststoffverarbeitung. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Bosch, Daimler, Festo, Infineon, NXP und Siemens. DELO verfügt über ein Netz weltweiter Vertretungen und Vertriebspartner.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform