B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
AGCO/ Fendt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AGCO/ Fendt

AGCO/ Fendt

Zwischen der Geschäftsführung und Betriebsrat wurde ein Paket von Vereinbarungen verabschiedet. Inhalt: die Brutto-Vergütung für Leiharbeiter und die Flexibilität im Bereich Montage.

Peter Paffen, Vice President und Sprecher der AGCO/Fendt-Geschäftsführung: „Wir freuen uns, dass wir nach längeren Verhandlungen zu einem guten Ergebnis gekommen sind. Denn die Aufgaben speziell für die nächsten beiden Jahre sind so umfangreich und tief greifend wie noch nie zuvor in der Firmengeschichte.“ Im Paket wurden folgende Vereinbarungen verabschiedet:

Erfolgsorientierte Prämienzahlung für 2011

Für das Jahr 2011 wurde erstmals eine leistungsbezogene Belegschafts-Prämie von bis zu 900 Euro pro Mitarbeiter festgelegt. Die aus heutiger Sicht gut erreichbaren Ziele beziehen sich auf Gesamt- und Bereichsergebnisse. Somit ist es mit einem leistungsorientierten Ansatz gelungen, die Belegschaft am Unternehmenserfolg zu beteiligen.

Spürbare Verbesserung der Brutto-Vergütung für Leiharbeiter

Leiharbeiter werden bezüglich des Brutto-Einkommens deutlich besser gestellt. Sie werden fortan in die gleiche Tarifgruppe eingruppiert wie die Stammbelegschaft. Zudem können Leiharbeiter eine an Produktivität, Qualität (RTF) und 6S gekoppelte Leistungsprämie von bis zu 250 Euro erreichen. Im Fokus der Verhandlungen stand in erster Linie die Erhöhung des Brutto-Lohns für Leiharbeiter, um eine höhere Absicherung der Altersvorsorge und der Sozialleistungen zu gewährleisten. Grundsätzlich soll Leiharbeit nur zum Abdecken von Arbeitsspitzen dienen oder bei speziellen Betriebs- und Produktionssituationen eingesetzt werden.

Flexiblere Arbeitszeiten in der Montage am Standort Marktoberdorf

Für die Montage und abhängige Bereiche am Standort Marktoberdorf wurde eine Ausweitung des Arbeitszeitkontos auf -150/+300-Stunden vereinbart. Somit kann das Unternehmen flexibler auf das wirtschaftliche Umfeld wie auch während der Inbetriebnahme der neuen Montage im Rahmen von Fendt ahead2 ab September 2012 reagieren.

Über Fendt

Fendt ist die führende High-Tech-Marke im AGCO-Konzern für Kunden mit den höchsten Ansprüchen. Traktoren und Erntemaschinen von Fendt arbeiten auf den Feldern der Welt mit unternehmerisch ausgerichteter Landwirtschaft und anderen interessanten Aufgabengebieten. In vielen Bereichen der Landtechnik ist Fendt dabei der Vorreiter schlechthin, wenn es um zukunftsweisende Innovationen geht. So profitieren Fendt-Kunden schneller von den neuesten Technologien zu Erhöhung der Leistung, Effizienz und Wirtschaftlichkeit auf ihren Betrieben. An den Standorten Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim in Bayern beschäftigt AGCO Fendt rund 3.300 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Marketing sowie Produktion, Service und Verwaltung.