Nadja Henrich Beratung und Coaching

360° für Führungskräfte

Foto: Bernhard Mayr / pixelio.de

Erfolgreiche Führungsarbeit ist wichtiger denn je, denn die Führungskraft nimmt im Unternehmen eine zentrale Rolle ein. Daher beschäftigen sich Geschäftsführer und Personaler zunehmend mit der Frage, wie sie ihre Führungskräfte-Entwicklung gezielter und wirkungsvoller gestalten können. Dadurch wird gute Führung erlebbar und Führungskräfte können ihre Kompetenzen weiterentwickeln.

Unternehmen entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen für die Entwicklung ihrer Führungskräfte. Ist es das Potential, das besser genutzt werden soll oder plant das Unternehmen eine strategische Neuausrichtung, die die Weiterentwicklung der Kompetenzen erfordert oder sollen die Führungskräfte ihrer Vorbildfunktion besser gerecht werden. Um diesen Veränderungsprozess nachhaltig und unternehmensindividuell zu gestalten, stellt das 360 Grad Feedback ein effizientes und effektives Tool in der Personalentwicklung dar.

Das 360 Grad Feedback

Bei einem 360 Grad Feedback werden die persönlichen, sozialen, methodischen und fachlichen Kompetenzen aus unterschiedlichen Blickwinkeln eingeschätzt. Zu den Feedback-Gebern gehören der Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kollegen, Teammitglieder oder Kunden (Fremdbild). Hinzu kommt die eigene Einschätzung (Selbstbild). Mit dem 360 Grad Feedback erhält der Feedback-Nehmer wertvolle Informationen, wie andere sein Verhalten im beruflichen Alltag wahrnehmen. Die Erhebung erfolgt in einem effizienten Online-Verfahren, das die Ergebnisse systematisch zusammenfügt und software-gestützt auswertet. Die Ergebnisse werden in einem ausführlichen Einzel-Report für jeden Feedbackempfänger abgebildet und in persönlichen Einzelgesprächen durchgesprochen. Darauf aufbauend werden individuelle Entwicklungs- und Handlungspläne abgeleitet. Dieses konstruktive Feedback und die Reflexion der eigenen Kompetenzen sind die Voraussetzung für eine realistische Standortbestimmung und stellen die Basis für eine effiziente und effektive Weiterentwicklung dar.

Unternehmen und Führungskräfte profitieren

Ein Mehrwert für das Unternehmen liegt im Erhalt eines realistischen und differenzierten Feedbacks, das die Potentiale ihrer Führungskräfte aufzeigt. Auf dieser Basis können zügig Entwicklungsmaßnahmen definiert werden. Darüber hinaus gibt es dem Unternehmen einen vollständigen Überblick über die Führungssituation und ermöglicht eine fundierte Planungsgrundlage für die Personalentwicklung und deren kontinuierlichen Evaluation. Über diesen Weg können auch Veränderungsprozesse unterstützt werden, indem die benötigten Kompetenzen mit den aktuellen abgeglichen werden und Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet werden. Die Führungskräfte erfahren wie andere Sie wirklich einschätzen und wie dies mit der eigenen Einschätzung „zusammenpasst“. So erhalten sie ein realistisches Feedback, das die Stärken und Lernfelder aufzeigt und ihnen die Möglichkeit gibt, gezielt am Ausbau ihrer Kompetenzen und Leistungen arbeiten zu können.

Entwicklungsorientiertes Tool zur zielgerichteten Stärkung

Das 360 Grad Feedback ist als ein entwicklungsorientiertes Tool zu verstehen. Es liefert eine realistische Standortbestimmung, um im nächsten Schritt einen individuellen Entwicklungsplan zur zielgerichteten Stärkung der Führungskraft aufsetzen zu können. Eine Win-win-Situation - für das Unternehmen und für die Führungskraft. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Nadja Henrich Beratung und Coaching

360° für Führungskräfte

Foto: Bernhard Mayr / pixelio.de

Erfolgreiche Führungsarbeit ist wichtiger denn je, denn die Führungskraft nimmt im Unternehmen eine zentrale Rolle ein. Daher beschäftigen sich Geschäftsführer und Personaler zunehmend mit der Frage, wie sie ihre Führungskräfte-Entwicklung gezielter und wirkungsvoller gestalten können. Dadurch wird gute Führung erlebbar und Führungskräfte können ihre Kompetenzen weiterentwickeln.

Unternehmen entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen für die Entwicklung ihrer Führungskräfte. Ist es das Potential, das besser genutzt werden soll oder plant das Unternehmen eine strategische Neuausrichtung, die die Weiterentwicklung der Kompetenzen erfordert oder sollen die Führungskräfte ihrer Vorbildfunktion besser gerecht werden. Um diesen Veränderungsprozess nachhaltig und unternehmensindividuell zu gestalten, stellt das 360 Grad Feedback ein effizientes und effektives Tool in der Personalentwicklung dar.

Das 360 Grad Feedback

Bei einem 360 Grad Feedback werden die persönlichen, sozialen, methodischen und fachlichen Kompetenzen aus unterschiedlichen Blickwinkeln eingeschätzt. Zu den Feedback-Gebern gehören der Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kollegen, Teammitglieder oder Kunden (Fremdbild). Hinzu kommt die eigene Einschätzung (Selbstbild). Mit dem 360 Grad Feedback erhält der Feedback-Nehmer wertvolle Informationen, wie andere sein Verhalten im beruflichen Alltag wahrnehmen. Die Erhebung erfolgt in einem effizienten Online-Verfahren, das die Ergebnisse systematisch zusammenfügt und software-gestützt auswertet. Die Ergebnisse werden in einem ausführlichen Einzel-Report für jeden Feedbackempfänger abgebildet und in persönlichen Einzelgesprächen durchgesprochen. Darauf aufbauend werden individuelle Entwicklungs- und Handlungspläne abgeleitet. Dieses konstruktive Feedback und die Reflexion der eigenen Kompetenzen sind die Voraussetzung für eine realistische Standortbestimmung und stellen die Basis für eine effiziente und effektive Weiterentwicklung dar.

Unternehmen und Führungskräfte profitieren

Ein Mehrwert für das Unternehmen liegt im Erhalt eines realistischen und differenzierten Feedbacks, das die Potentiale ihrer Führungskräfte aufzeigt. Auf dieser Basis können zügig Entwicklungsmaßnahmen definiert werden. Darüber hinaus gibt es dem Unternehmen einen vollständigen Überblick über die Führungssituation und ermöglicht eine fundierte Planungsgrundlage für die Personalentwicklung und deren kontinuierlichen Evaluation. Über diesen Weg können auch Veränderungsprozesse unterstützt werden, indem die benötigten Kompetenzen mit den aktuellen abgeglichen werden und Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet werden. Die Führungskräfte erfahren wie andere Sie wirklich einschätzen und wie dies mit der eigenen Einschätzung „zusammenpasst“. So erhalten sie ein realistisches Feedback, das die Stärken und Lernfelder aufzeigt und ihnen die Möglichkeit gibt, gezielt am Ausbau ihrer Kompetenzen und Leistungen arbeiten zu können.

Entwicklungsorientiertes Tool zur zielgerichteten Stärkung

Das 360 Grad Feedback ist als ein entwicklungsorientiertes Tool zu verstehen. Es liefert eine realistische Standortbestimmung, um im nächsten Schritt einen individuellen Entwicklungsplan zur zielgerichteten Stärkung der Führungskraft aufsetzen zu können. Eine Win-win-Situation - für das Unternehmen und für die Führungskraft. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben