Nething + Ott Generalplaner

Nething + Ott Generalplaner

Matthäus Ott, Geschäftsführer und Gesellschafter der Nething + Ott Generalplaner GmbH
Mit dem Blick in die Zukunft: Umfirmierung der Nething + Winkler Generalplaner GmbH Architekten und Ingenieure Günzburg.

Das Jahr 2011 beginnt für Nething + Winkler nicht mit Vorsätzen, sondern mit Taten. Zum 01. Januar 2011 firmiert das Unternehmen Nething + Winkler Generalplaner GmbH Architekten und Ingenieure um und wird zu Nething + Ott Generalplaner GmbH Architekten und Ingenieure.

Den Kunden über die Grenzen Deutschlands hinaus folgen

Seit der Gründung im Jahr 1972 war der Firmenname Nething + Winkler Generalplaner wesentlich geprägt von Dieter Winkler. Sein Nachfolger, Matthäus Ott, richtet nun seinen Blick in die Zukunft. Ott wird als Geschäftsführer und Gesellschafter die Nething + Winkler Generalplaner GmbH kraftvoll weiterentwickeln. Dem Architekten Ott steht ein kompetentes und motiviertes Team zur Verfügung sowie ein Netzwerk der Nething-Gruppe. Ein gesunder Mix aus langjährigen und jungen Mitarbeitern verknüpft Erfahrung und Innovation. Matthäus Ott hat mit seinem Team schon zahlreiche große und kleine Bauprojekte in der Region realisiert. Im Rahmen der globalen Ausrichtung seiner Kunden ist es auch erforderlich, über die Grenzen Deutschlands hinaus tätig zu werden. So wurde zum Beispiel für Creaton ein Dachziegelwerk in Ungarn geplant.

Viele Bauprojekte tragen die Handschrift der Nething + Ott Generalplaner

Wohnbau, Industrie- und Gewerbebau, kommunale Projekte wie Gebäude des Gesundheitswesens, Schulen, Altenheime und vieles mehr gehören zur Leistungspalette der Nething + Ott Generalplaner Architekten und Ingenieure. Für namhafte Kunden der Region wurden Bauprojekte erfolgreich geplant: Die Firma Robatherm in Burgau setzte dabei ebenso auf das Know-how der Nething + Ott Generalplaner wie die BWF in Offingen. Verschiedene Bauvorhaben der Firma Ludo Fact in Jettingen-Scheppach, die Zentralverwaltung der Hochland Käserei im Allgäu, das Büro- und Ausstellungsgebäude des Leipheimer Unternehmens Wanzl und die Erweiterung des Dossenberger Gymnasiums tragen die Handschrift der Nething + Ott Generalplaner Architekten.

Generalplaner bieten mehr als Architektur

Die Architekten und Ingenieure der Nething + Ott Generalplaner GmbH orientieren sich mit ihrem Leistungsspektrum an den Wünschen der Kunden. Deshalb bietet das Büro mehr als kreative oder problemlösungsorientierte Entwürfe. Nach der ausführlichen Beratung der Kunden werden die Vorstellungen der Bauherren erfolgreich umgesetzt. Bauprojekte können von der ersten Konzeption bis zur Fertigstellung schnittstellenfrei und auf hohem Qualitätsniveau umgesetzt werden. Damit entlasten die Nething + Ott Generalplaner ihre Auftraggeber maßgeblich und übernehmen Verantwortung für Qualität, Termin- und Kosten.

Querdenken für den Erfolg des Kunden

Die Planungsanforderungen unterschiedlicher Bauaufgaben sind sehr komplex. Doch auch scheinbar unüberwindbare Probleme können gelöst werden. „Geht nicht, gibt`s nicht“ ist das Motto des kompetenten Teams um Matthäus Ott. Deshalb wird den Kunden nicht erklärt, was nicht geht, sondern vielmehr „wie“ es geht. Lösungsorientiert richtet Ott gerne den Blick über den Tellerrand hinaus – und hat stets den Erfolg des Kunden im Visier.

Starke Partner in der Nething-Gruppe

Durch die Verknüpfung mit der Nething-Gruppe Ulm/Neu-Ulm stehen dem Büro Spezialisten aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung. So können nicht nur Umwelt-, Energie- und Brandschutzexperten, sondern auch Fachkräfte für die SiGeKo hinzugezogen werden. Mit insgesamt 120 Mitarbeitern agiert Matthäus Ott in einem Verbund aus starken Partnern, die sich bei Bedarf gegenseitig wirkungsvoll ergänzen und unterstützen.

Dynamisch in die Zukunft

Die Nething + Ott Generalplaner GmbH blickt optimistisch in die Zukunft. Das Büro ist gut aufgestellt mit einem harmonischen und qualifizierten Team, das mit Freude zu Werke geht. Auf der Basis der soliden und kontinuierlichen Entwicklung in der Vergangenheit werden sich die Nething + Ott Generalplaner auch in Zukunft dynamisch weiterentwickeln. Matthäus Ott hat klare Vorstellungen: „Es ist unser Selbstverständnis, unsere Kunden persönlich zu betreuen und als Generalplaner Verantwortung zu übernehmen. Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg.“.

Weitere Informationen gibt es unter www.nething-ott.com.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben