Auszeichnung

Gütesiegel: Jugendberufshilfe aus Günzburg überzeugt erneut

ProArbeit betreut Jugendliche auf der Suche nach dem passenden Berufseinstieg. Für die überzeugende Arbeit erhielt die Organisation mit ihren Hilfspartnern zum wiederholten Mal eine Auszeichnung.

Oft wissen junge Schüler bis zu ihrem Abschluss nicht welchen Karriereweg sie anschließend gehen möchten. Für diese Entscheidung braucht es Anlaufstellen, welche in beratender Funktion passende Möglichkeiten für Jugendliche aufzeigen. In Günzburg hat sich die Jugendberufshilfe ProArbeit dieses Angebot zur Aufgabe gemacht. Die Organisation ist sich ihrer Verantwortung bewusst und integriert kontinuierlich junge Menschen in die Leistungsgesellschaft.

Das leistet ProArbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als Einrichtung besteht das soziale Projekt aus den Gesellschaftern Landkreis Günzburg und Katholisches Jugendwerk aus Augsburg. Weitere Hilfspartner sind dabei die Agentur für Arbeit und das Jobcenter, mit denen man Mittel der Europäischen Sozialfonds nutzt. Bereits seit 35 Jahren setzt ProArbeit Projekte zur Jugendunterstützung in der Arbeitswelt um. Der Fokus liegt auf die Förderung baldiger Nachwuchskräfte. Ihnen soll die berufliche und gesellschaftliche Orientierung sowie der Berufseinstieg ermöglicht werden.

Um diese Auszeichnung geht es

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schon im Jahr 2016 erwies sich die Organisation als wichtige Stütze für die Integration junger Menschen. Damals wurde man als eine der besten Einrichtungen der beruflichen Jugendsozialarbeit in Bayern bewertet. Im vergangenen März konnte die Berufshilfe in einem Audit ein noch besseres Ergebnis erzielen. Damit einhergehend erhielt ProArbeit zum 4. Mal das Gütesiegel „soziale und berufliche Integration“. Insbesondere die Eingliederung in die Strukturen vor Ort, das Förderkonzept und die pädagogische Betreuung waren dafür ausschlaggebend.

Günzburg dankt ProArbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Übergabe des Zertifikats erfolgte durch das Landratsamt Günzburg. Barbara Klamt, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern, war des vollen Lobes für die geleistete Hilfsarbeit. Gegenüber Stephanie Sarmiento, Geschäftsführerin von ProArbeit, äußerte sie ihren Stolz über die Mitwirkenden. Der Nutzen für die Jugend im Landkreis sei demnach äußerst hoch.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Gütesiegel: Jugendberufshilfe aus Günzburg überzeugt erneut

ProArbeit betreut Jugendliche auf der Suche nach dem passenden Berufseinstieg. Für die überzeugende Arbeit erhielt die Organisation mit ihren Hilfspartnern zum wiederholten Mal eine Auszeichnung.

Oft wissen junge Schüler bis zu ihrem Abschluss nicht welchen Karriereweg sie anschließend gehen möchten. Für diese Entscheidung braucht es Anlaufstellen, welche in beratender Funktion passende Möglichkeiten für Jugendliche aufzeigen. In Günzburg hat sich die Jugendberufshilfe ProArbeit dieses Angebot zur Aufgabe gemacht. Die Organisation ist sich ihrer Verantwortung bewusst und integriert kontinuierlich junge Menschen in die Leistungsgesellschaft.

Das leistet ProArbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als Einrichtung besteht das soziale Projekt aus den Gesellschaftern Landkreis Günzburg und Katholisches Jugendwerk aus Augsburg. Weitere Hilfspartner sind dabei die Agentur für Arbeit und das Jobcenter, mit denen man Mittel der Europäischen Sozialfonds nutzt. Bereits seit 35 Jahren setzt ProArbeit Projekte zur Jugendunterstützung in der Arbeitswelt um. Der Fokus liegt auf die Förderung baldiger Nachwuchskräfte. Ihnen soll die berufliche und gesellschaftliche Orientierung sowie der Berufseinstieg ermöglicht werden.

Um diese Auszeichnung geht es

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schon im Jahr 2016 erwies sich die Organisation als wichtige Stütze für die Integration junger Menschen. Damals wurde man als eine der besten Einrichtungen der beruflichen Jugendsozialarbeit in Bayern bewertet. Im vergangenen März konnte die Berufshilfe in einem Audit ein noch besseres Ergebnis erzielen. Damit einhergehend erhielt ProArbeit zum 4. Mal das Gütesiegel „soziale und berufliche Integration“. Insbesondere die Eingliederung in die Strukturen vor Ort, das Förderkonzept und die pädagogische Betreuung waren dafür ausschlaggebend.

Günzburg dankt ProArbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Übergabe des Zertifikats erfolgte durch das Landratsamt Günzburg. Barbara Klamt, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern, war des vollen Lobes für die geleistete Hilfsarbeit. Gegenüber Stephanie Sarmiento, Geschäftsführerin von ProArbeit, äußerte sie ihren Stolz über die Mitwirkenden. Der Nutzen für die Jugend im Landkreis sei demnach äußerst hoch.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben