B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Günzburger Steigtechnik auf der A + A
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH

Günzburger Steigtechnik auf der A + A

Der Steigtechnik-Experte aus Günzburg war auch auf der Fachmesse A+A in Düsseldorf vertreten. Foto: Günzburger Steigtechnik

Vergangene Woche war Günzburger Steigtechnik mit einem Stand auf der Messe A + A vertreten. Dort stelle es den Besuchern ihre neuen Produkte vor.

Vom 5.November bis zum 8. November 2013 wurde in Düsseldorf die Messe A + A veranstaltet. Sie gilt als eine internationale Leitmesse in Sachen persönlichem Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Auch Günzburger Steigtechnik war mit einem Stand auf der Messe vertreten.

Günzburger Steigtechnik stellt Neuentwicklung auf A+A vor

Dort stellte der bayerische Hersteller den Besuchern Produktneuheiten und Innovationen vor. Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik äußerte: „Ich freue mich, dass unsere Neuentwicklung gerade rechtzeitig vor der Messe fertig wurde und wir der Fachwelt in Düsseldorf wieder einmal ein absolutes Highlight an Arbeitssicherheit präsentieren können.“ Hierbei handelt es sich um eine rutschhemmende Trittauflage für Stufenleitern.

Günzburger Steigtechnik war auf Leitmesse A+A

Die A + A ist die weltweit größte und wichtigste Fachmesse mit Kongress für alle Facetten von Arbeitsschutz und –sicherheit. Im Fokus steht neben dem persönlichen Schutz und der betrieblichen Sicherheit auch das Gesundheitsmanagement. Dieses Jahr verzeichnete man in Düsseldorf sorgen einen Buchungsrekord. So waren 1.600 Aussteller aus 55 Nationen auf der Messe vertreten. Unter ihnen auch Günzburger Steigtechnik.

Breite Angebots-Palette von Günzburger Steigtechnik

Günzburger Steigtechnik trumpft mit einem Produkt-Spektrum von über 1.600 Artikeln. Neben diesem Standartprogramm werden aber auch vielfältige Sonderkonstruktionen von Günzburger Steigtechnik angeboten. Mit seinen Produkten trägt der Hersteller maßgeblich zur Erhöhung der Arbeitssicherheit bei. Meist sind es Kunden aus Industrie und Verkehrswesen, für die Günzburger Steigtechnik ihre Produkte herstellt.

Günzburger Steigtechnik produziert auch in der Region

Schon seit 114 Jahren fertigt das Unternehmen ihre Produkte an. Die Günzburger Steigtechnik GmbH zählt zu den wichtigen Anbietern von Steigtechnik aller Art. Dabei richtet sich der Hersteller nicht nur an gewerbliche, sondern auch an private Nutzer. Außerdem fertig die Günzburger Steigtechnik fast ausnahmslos am Standort Günzburg. Darüber hinaus wurde das Unternehmen im Jahr 2010 vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ auditiert. Und auch andere Auszeichnungen, wie der Große Preis des Mittelstandes oder der Bayerische Mittelstandspreis, wurden dem Hersteller schon überreicht.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema