B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Berufsinformationsbörse in Offingen Reflexa
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
REFLEXA-WERKE Albrecht GmbH

Berufsinformationsbörse in Offingen Reflexa

Reflexa war zu Gast bei der Berufsinformationsbörse in Offingen. Foto: Reflexa

In Offingen fand Ende April in der Grund- und Hauptschule eine Berufsinformationsbörse statt. Hier konnten sich die Interessierten 7.- und 8.-Klässler ein Bild davon machen, was sie nach der Schule erwarten könnte.  Auch der Sonnenschutzhersteller Reflexa aus Rettenbach war vor Ort und hat den Schülern erste Einblicke in die berufliche Vielfalt von Reflexa gegeben.

Ende April fand zum dritten Mal die Berufsinformationsbörse der Grund- und Hauptschule Offingen statt. Zahlreich erschienen die Schüler der 7. und 8. Klassen, um sich vor dem anstehenden Schulabschluss umfassend über einen der wichtigsten Schritte im Leben zu informieren. Die passende Berufswahl bestimmt schließlich den Alltag der nächsten Jahre oder Jahrzehnte eines jeden Schulabgängers.Die Berufsinformationsbörse ist nach einem Internetprojekt das zweitgrößte Projekt an der Mittelschule mit rund 300 Schülern. „Die Schüler sollen mit unserer Berufsinformationsbörse zur Berufswahl motiviert werden. Es soll ein kleiner Einblick in handwerkliche Berufe gegeben werden und im besten Fall schon erste Kontakte mit Unternehmen aufgenommen werden. So können die Jugendlichen nach ihrem Abschluss möglichst fließend in das Berufsleben begleitet werden“, meint Herr Kaifer, Schulleiter der Grund- und Hauptschule Offingen.

Eine Menge Möglichkeiten

Acht Firmen der Region gaben einen Überblick über vorwiegend handwerkliche Berufe, die mit dem in der Grund- und Hauptschule Offingen zu erreichenden Abschlüssen ausgeübt werden können. Ob Zimmerei, Malerei, Bäckerei, Stahlbau, Elektroinstallation oder Haustechnik – es war für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die regionalen Großbetriebe BWF-Group aus Offingen und der Sonnenschutzhersteller Reflexa aus Rettenbach waren vertreten. Klaus Prußeit, Reflexa-Personalleitung und der Ausbilder für Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker Daniel Rumpf stellten dabei die aktuellen Ausbildungsangebote für 2012 und 2013 vor und gaben den interessierten Schülern einen ersten Einblick in die berufliche Vielfalt bei Reflexa. Von der Fachkraft für Lagerlogistik über Büro- und Industriekaufmann/-frau bis zum Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker bietet das Unternehmen für viele Interessen die geeigneten Berufe an.

Eine win win Situation

Neu im Ausbildungsangebot ist der/die Informatikkaufmann/-frau. Auch hier möchte sich Reflexa universell einsetzbare Spezialisten heranziehen. Nahezu jeder Auszubildende hat nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung Chancen, in das Familienunternehmen übernommen zu werden. „Ein bewährtes Konzept für beide Seiten. Der Auszubildende kann sich auf einen Arbeitsplatz freuen, Reflexa profitiert von dem Spezialwissen und der erworbenen Erfahrung aus der Ausbildung.“, so Klaus Prußeit, Personalleitung bei Reflexa.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema