Bewegungsbaustelle

bendl spendet einmal und hilft zweimal in Günzburg

Das Bauunternehmen beteiligte sich jüngst an einem neuen Spendenkonzept der Agentur für soziale Kooperationen. Dadurch wurden gleich zwei Einrichtungen in einem Aufwand unterstützt.

Im August 2017 informierte Elisabeth Leipholz von der Agentur für soziale Kooperationen das Bauunternehmen bendl über Ihre neue Spendenform „Einmal spenden zweimal helfen“. Das Besondere: Eine soziale Einrichtung kann sich aus einem Katalog einer Behindertenwerkstatt ein Produkt ihrer Wahl auswählen. Der Spender übernimmt die Rechnung. So entsteht Arbeit für Menschen mit Behinderung und die soziale Einrichtung erhält hochwertige Materialspenden.

Spende geht an Kinderschutzbund Günzburg

Von diesem Konzept überzeugt, beauftragte die Firma bendl Frau Leipholz mit der Suche eines Spendenempfängers aus Günzburg. Fündig wurde sie beim Kinderschutzbund Günzburg e.V. Im März 2018 beauftragte die Firma bendl dann die Behindertenwerkstatt mit dem Bau einer Bewegungsbaustelle für den Außenbereich.

So funktioniert die Bewegungsbaustelle

Baustellen sind für viele Kinder reine Faszinationen, es gilt jedoch generell: Baustelle betreten verboten! Die Bewegungsbaustelle dagegen bietet den Kindern nahezu unbegrenzte Kombinations- und Gestaltungsmöglichkeiten. Die Baustelle besteht aus einfachen Bauteilen, mit denen Spielszenarien allein und gemeinsam entwickelt, konstruiert, ausprobiert und umgebaut werden können. Kästen, Bretter und Rundhölzer bestehen aus Multiplexholz (Birke) und Vollholz (Fichte). Sie werden mit Seilen, Rohren, Schläuchen und Decken kombiniert. Die Bewegungsbaustelle ist kein abschließend ausgestattetes Produkt – vielmehr ist eine Erweiterung der materiellen Bestandteile erwünscht.

Erster Einsatz auf dem Gunitafest

Das soziale Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen, die FSD Lwerk Berlin Brandenburg gemeinnützige GmbH, ist Träger einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Die Tischlerei stellte die Bewegungsbaustelle professionell und sorgfältig her, sodass diese von hoher Qualität und langer Haltbarkeit zeugt. Anfang Mai konnte die Bewegungsbaustelle dem Kinderschutzbund in Günzburg angeliefert werden. Da der Kinderschutzbund Günzburg jedes Jahr auf dem Guntiafest in Günzburg verschiedene Spielstationen für Kinder anbietet, fand die neue Bewegungsbaustelle dort ihren Einsatz.

Lob für das Konzept

„Wir sagen herzlichen Dank an Frau Leipholz, die dieses wunderbare Konzept ins Leben gerufen hat. Herzlichen Dank an die Behindertenwerkstatt, die Menschen mit Handicap unterstützt und tolle Produkte in hervorragender Qualität liefert. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an den Kinderschutzbund, der so viele Kinder und Familien tatkräftig mit so viel Herz unterstützt. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir ein Teil von diesem Spendenkonzept sein dürfen und wünschen den Kindern viel Freude beim spielerischen Lernen. Schließlich ist ein Kinderlachen das schönste Geräusch auf Erden“, heißt es in einem Statement des Bauunternehmen bendl.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben