B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
AL-KO übernimmt Zubehörspezialist
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AL-KO KOBER AG

AL-KO übernimmt Zubehörspezialist

AL-KO und Sawiko gehen gemeinsame Wege. Der Marktführer AL-KO übernimmt den Zubehörspezialist Sawiko. Das in Neuenkirchen-Vörden ansässige Handels und Produktionsunternehmen wurde zum 01.01.2012 eine hundertprozentige AL-KO Tochter.

„Nach sehr fruchtbaren und intensiven Gesprächen haben wir diese Entscheidung für eine gemeinsame Zukunft getroffen. Sawiko hat sich als endkundenorientiertes Handelshaus einen hervorragenden Ruf erworben. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind vom Erfolg der Verbindung überzeugt“, meinen AL-KO Vorstand Harald Kober und Harald Hiller, Unternehmensbereichsleiter Fahrzeugtechnik Europa.

Kaum personelle Veränderungen in der Sawiko Geschäftsführung

Die Geschäftsführung der Sawiko Fahrzeugzubehör GmbH bleibt in den bekannten Händen: Guido Kovermann und Ralf Winter, die das Unternehmen Sawiko vor 17 Jahren gegründet hatten, werden weiterhin die Geschäfte leiten. Lediglich Uwe Samland, ebenfalls Gründungsmitglied von Sawiko, scheidet altersbedingt aus dem Unternehmen Sawiko aus.

AL-KO und Sawiko, eine gute Partnerschaft

„Kultur und Stil der beiden Unternehmen passen schon jetzt sehr gut zusammen. Wir werden nun alles daran setzen, gemeinsam das erfolgreiche Geschäft weiter aus zu bauen“, weiß Achim Sach, Marketing- und Vertriebsleiter der AL-KO Fahrzeugtechnik Europa. „Das Unternehmen Sawiko hat mit seiner Identität sehr gute Erfolge erzielt und pflegt hervorragende Kundenbeziehungen. Wir als AL-KO können davon profitieren.“ Und auch Guido Kovermann spricht sich für die Übernahme von Sawiko durch AL-KO aus: „Mit AL-KO haben wir einen starken Partner an unserer Seite. Deshalb sind wir auch davon überzeugt mit AL-KO unseren qualitativen Wachstumskurs fortsetzen zu können.“

Für die Zukunft gemacht

Für AL-KO ist die Zusammenarbeit mit Sawiko zudem ein wichtiger Baustein der Zukunftsstrategie. Hierzu Harald Hiller: „AL-KO wird seine Aktivitäten im After-Sales-Bereich der AL-KO Kernprodukte europaweit intensivieren. 2012 steht die Eröffnung unseres modernen Kunden- und Servicezentrums in Kötz an, mit dem wir die Qualität unserer Service-Leistungen erhöhen. Doch der Blick geht weiter: Wir wollen die Nähe zum Kunden, der unsere Produkte beim Handelspartner erwirbt, ausbauen. Mit Sawiko haben wir dafür einen erfahrenen und erfolgreichen Partner gewonnen.“ Da die AL-KO Unternehmensgruppe einen Umsatz über 500 Millionen Euro tätigt, bedarf es noch der Zustimmung der Kartellbehörde.

Weitere Informationen zu AL-KO unter www.al-ko.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform