AL-KO KOBER GROUP

AL-KO KOBER GROUP

Rund 40 Mitglieder und Gäste des Marketing-Clubs Ulm/Neu-Ulm besuchten die AL-KO KOBER GROUP. Besonders die neue Markenstrategie, wie das Sponsoring beim FCA, wurde thematisiert.

Die Besucher haben am Stammsitz in Großkötz bekamen einen tiefen Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die weltweiten Strukturen des global agierenden Konzerns bekommen. Beeindruckt zeigten sich die Besucher von der außergewöhnlichen Entwicklungsgeschichte der Firmengruppe. Das Unternehmen wurde im Jahr 1931 von Alois Kober als Schlosserei gegründet. Im Jahr 2011 – selbst als Global Player nach wie vor fest in Familienhand in der 3. Generation geführt – feiert es sein 80-jähriges Bestehen. Das Motto: Zukunft seit Generationen.

AL-KO KOBER GROUP: mehr als 4000 Mitarbeiter an weltweit 50 Standorten

AL-KO Vorstand Stefan Kober, verantwortlich für die Bereiche Marketing und Vertrieb sowie für den Unternehmensbereich Garten + Hobby, stellte den Gästen des Marketing-Clubs Ulm/Neu-Ulm zunächst die AL-KO KOBER GROUP vor. Dabei rückte er die bedeutendsten Meilensteine in der knapp 80-jährigen Unternehmensgeschichte in den Mittelpunkt. Er skizzierte die weltweite Struktur der Konzerngruppe, in der zusammengefasst im laufenden Geschäftsjahr mehr als 4000 Mitarbeiter an weltweit 50 Standorten arbeiten.

Neue Markenoptik, neues Erscheinungsbild und neuer Claim

Von Erfolg gekrönt sei auch die Markenstrategie und der Markenaufbau, wie Wolfgang Hergeth, Leiter Zentrales Marketing, aufzeigen konnte. Nicht nur nach außen präsentiere sich die AL-KO KOBER AG mit neuer Markenoptik, neuem Erscheinungsbild und neuem Claim „Quality for Life“. Auch intern seien Strukturen optimiert worden, um Kapazitäten und Kompetenzen zentral zu bündeln und daraus Synergie-Effekte abzuleiten.

Sportsponsoring-Partnerschaft mit dem FC Augsburg

Entstanden sind daraus klar definierte Linien für eine einheitliche Kommunikation und Darstellung und das neue Partner- und Kundenmagazin LIFE. Nicht zuletzt gibt es jetzt eine Sportsponsoring-Partnerschaft mit dem FC Augsburg, die mit einer Vielzahl an Maßnahmen und Aktionen den Bekanntheitsgrad der Marke AL-KO steigert. Darin eingebunden sind teilweise auch Aktionen im Jubiläumsjahr 2011 – extern wie intern. Schließlich seien die Mitarbeiter die Markenbotschafter. Und das weltweit.

Vorstellung der einzelnen Unternehmensbereiche

Greifbar wurde die Theorie dann bei der Vorstellung der einzelnen Unternehmensbereiche. Claudio Castellani ist Marketingleiter des Unternehmensbereichs Garten + Hobby. Er gab einen kurzen Überblick über die strategischen Geschäftsfelder, über Produkte und Produktionsstandorte, über Entwicklung, Design und Innovationen. Helmut Lehner, Leiter Entwicklung Fahrzeugtechnik Variantenkonstruktion AMC-CHASSIS, präsentierte die brandneue Konzeptstudie ELECTRIC-POWER-CHASSIS (EPC) für Hybrid-Antrieb (Verbrennungsmotor/Elektromotor), die bereits internationale Beachtung findet. Daniel Fischhaber, Marketing- und Vertriebsmanager bei der AL-KO Luft- und Klimatechnik, stellte die Kompaktgeräte EASYAIR vor, die sich insbesondere durch höchste Energieeffizienz, hohe Wirkungsgrade, ihr ausgeklügeltes Konzept und ihr Design auszeichnen, das erst vor wenigen Monaten mit zwei renommierten Awards gewürdigt wurde.

Über die AL-KO KOBER AG

Die AL-KO KOBER GROUP ist führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik. An weltweit 50 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien sind 3.600 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2009 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP rund 518 Millionen Euro Umsatz.QUALITY FOR LIFE – „Qualität, ein Leben lang“ lautet das neue Motto der AL-KO KOBER AG.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
AL-KO KOBER GROUP

AL-KO KOBER GROUP

Rund 40 Mitglieder und Gäste des Marketing-Clubs Ulm/Neu-Ulm besuchten die AL-KO KOBER GROUP. Besonders die neue Markenstrategie, wie das Sponsoring beim FCA, wurde thematisiert.

Die Besucher haben am Stammsitz in Großkötz bekamen einen tiefen Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die weltweiten Strukturen des global agierenden Konzerns bekommen. Beeindruckt zeigten sich die Besucher von der außergewöhnlichen Entwicklungsgeschichte der Firmengruppe. Das Unternehmen wurde im Jahr 1931 von Alois Kober als Schlosserei gegründet. Im Jahr 2011 – selbst als Global Player nach wie vor fest in Familienhand in der 3. Generation geführt – feiert es sein 80-jähriges Bestehen. Das Motto: Zukunft seit Generationen.

AL-KO KOBER GROUP: mehr als 4000 Mitarbeiter an weltweit 50 Standorten

AL-KO Vorstand Stefan Kober, verantwortlich für die Bereiche Marketing und Vertrieb sowie für den Unternehmensbereich Garten + Hobby, stellte den Gästen des Marketing-Clubs Ulm/Neu-Ulm zunächst die AL-KO KOBER GROUP vor. Dabei rückte er die bedeutendsten Meilensteine in der knapp 80-jährigen Unternehmensgeschichte in den Mittelpunkt. Er skizzierte die weltweite Struktur der Konzerngruppe, in der zusammengefasst im laufenden Geschäftsjahr mehr als 4000 Mitarbeiter an weltweit 50 Standorten arbeiten.

Neue Markenoptik, neues Erscheinungsbild und neuer Claim

Von Erfolg gekrönt sei auch die Markenstrategie und der Markenaufbau, wie Wolfgang Hergeth, Leiter Zentrales Marketing, aufzeigen konnte. Nicht nur nach außen präsentiere sich die AL-KO KOBER AG mit neuer Markenoptik, neuem Erscheinungsbild und neuem Claim „Quality for Life“. Auch intern seien Strukturen optimiert worden, um Kapazitäten und Kompetenzen zentral zu bündeln und daraus Synergie-Effekte abzuleiten.

Sportsponsoring-Partnerschaft mit dem FC Augsburg

Entstanden sind daraus klar definierte Linien für eine einheitliche Kommunikation und Darstellung und das neue Partner- und Kundenmagazin LIFE. Nicht zuletzt gibt es jetzt eine Sportsponsoring-Partnerschaft mit dem FC Augsburg, die mit einer Vielzahl an Maßnahmen und Aktionen den Bekanntheitsgrad der Marke AL-KO steigert. Darin eingebunden sind teilweise auch Aktionen im Jubiläumsjahr 2011 – extern wie intern. Schließlich seien die Mitarbeiter die Markenbotschafter. Und das weltweit.

Vorstellung der einzelnen Unternehmensbereiche

Greifbar wurde die Theorie dann bei der Vorstellung der einzelnen Unternehmensbereiche. Claudio Castellani ist Marketingleiter des Unternehmensbereichs Garten + Hobby. Er gab einen kurzen Überblick über die strategischen Geschäftsfelder, über Produkte und Produktionsstandorte, über Entwicklung, Design und Innovationen. Helmut Lehner, Leiter Entwicklung Fahrzeugtechnik Variantenkonstruktion AMC-CHASSIS, präsentierte die brandneue Konzeptstudie ELECTRIC-POWER-CHASSIS (EPC) für Hybrid-Antrieb (Verbrennungsmotor/Elektromotor), die bereits internationale Beachtung findet. Daniel Fischhaber, Marketing- und Vertriebsmanager bei der AL-KO Luft- und Klimatechnik, stellte die Kompaktgeräte EASYAIR vor, die sich insbesondere durch höchste Energieeffizienz, hohe Wirkungsgrade, ihr ausgeklügeltes Konzept und ihr Design auszeichnen, das erst vor wenigen Monaten mit zwei renommierten Awards gewürdigt wurde.

Über die AL-KO KOBER AG

Die AL-KO KOBER GROUP ist führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik. An weltweit 50 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien sind 3.600 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2009 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP rund 518 Millionen Euro Umsatz.QUALITY FOR LIFE – „Qualität, ein Leben lang“ lautet das neue Motto der AL-KO KOBER AG.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben