Adventszeit

Weihnachtsmärkte im Donau-Ries: Das ist im Advent geboten

Im Landkreis Donau-Ries sind mehrere weihnachtliche Highlights zu finden. Hier werden nun die Weihnachtsmärkte in Nördlingen, Donauwörth, Oettingen und Reimlingen vorgestellt.

Was in der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf sind Weihnachtsmärkte. Viele Lichter, Dekorationen, Duft nach Kerzen, gebrannten Mandeln, Spekulatius, Lebkuchen, Punsch und Glühwein. All das sind Traditionen der Adventszeit, auf die gerne jährlich zurückgegriffen werden.

Weihnachtsliedersingen in Nördlingen

Am 29. November 2019 wird der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Oberbürgermeister Hermann Faul eröffnet. Anfangs spielen sie ein Weihnachtslied, bevor dann Oberbürgermeister Hermann Faul die vielen Kinder und Erwachsenen am Markplatz begrüßen kann. Die kurze feierliche Zeremonie wird von der Bläserklasse und dem Chor der Grundschule Mitte und der Jungen Stadtkapelle umrahmt. Nach einer besinnlichen weihnachtlichen Geschichte öffnet sich das Tor vor St. Georg und sechs Engel und Nikolaus mit Knecht Rupprecht betreten die Bühne. Zusammen singen alle nochmals einige Weihnachtslieder, bevor dann der Nikolaus an die vorwiegend jüngeren Besucher kleine Geschenke und Süßigkeiten verteilt. 

Romantischer Weihnachtsmarkt in Donauwörth

Auf der Altstadtinsel Ried findet man ab dem 29.12.2019 eine breite Auswahl von weihnachtlichem Kunsthandwerk, Mitbringseln und süßen und deftigen Leckereien. Seit Jahren sind viele Anbieter dabei, die den Markt mit ihren individuellen, handgefertigten Waren bereichern. Jedoch gibt es auch immer wieder etwas Neues zu entdecken. Das Rahmenprogramm mit Musik will für die richtige Stimmung sorgen. Täglich zwischen dem 19. Und 22. Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt für fünf Stunden seine Tore.

Regionale und internationale Küche in Oettingen

In Oettingen sind neben den traditionellen Genüssen der regionalen Küche auch internationale Leckereien zu finden. Außerdem ist durch die Kunsthandwerker für Inspiration für Weihnachtsgeschenke gesorgt. Geöffnet ist der Oettinger Christkindlesmarkt von Donnerstag den 28.11. bis Sonntag den 01.12. An den ersten drei Tagen öffnet er um 16 Uhr. Am letzten Tag öffnet er um 14:30. Die Besucher können die weihnachtliche Stimmung am 28.11. bis 21 Uhr, Freitag und Samstag bis 22 Uhr, und am Sonntag bis 20 Uhr, genießen.

Extra Kinderprogramm in Oettingen

Aber auch für die kleinen Besucher ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Am Freitag und Samstag wird zwischen 16 und 17 Uhr der Weihnachtsmann erwartet. Hier können Erinnerungsfotos mit ihm auf dem Geschenkschlitten geschossen werden. Am Freitag findet das Kindertheater „Pettersson & Findus“ im Theater Fritz & Freude in der Museumshalle statt. Am Samstagnachmittag präsentiert die Stadtbibliothek eine winter-weihnachtliche Geschichte in Form eines Bilderbuchkinos statt. Anschließend können die Kinder mit etwas Glück und Geschick bereits den weihnachtlichen Gänsebraten für die ganze Familie gewinnen. Danach führt ein Nachtwächter Groß und Klein im Laternenschein durch die Stadt. Am Sonntag hat die Kinderbackstube der Rosenbäckerei geöffnet und es können leckere Weihnachtshäppchen gezaubert werden.

Weihnachtswochenende in Reimlingen

Der Reimlinger Weihnachtsmarkt öffnet von 30.11. bis 1.12. seine Pforten. Die offizielle Eröffnung startet durch die Eröffnung von Bürgermeister Leberle um 16 Uhr und soll bis in den späten Abend gehen. Am Sonntag den 1.12. kommen Besucher von 11 bis 19 Uhr in vorweihnachtliche Stimmung. Lichter und Lagerfeuer tauchen die Location des Schlosses in ein zauberhaftes Licht. Am zweiten Tag verbreiten der Nikolaus und ein abwechslungsreiches Musikprogramm vorweihnachtliche Stimmung. Selbstverständlich darf auch der Geruch von Punsch und Glühwein nicht fehlen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Adventszeit

Weihnachtsmärkte im Donau-Ries: Das ist im Advent geboten

Im Landkreis Donau-Ries sind mehrere weihnachtliche Highlights zu finden. Hier werden nun die Weihnachtsmärkte in Nördlingen, Donauwörth, Oettingen und Reimlingen vorgestellt.

Was in der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf sind Weihnachtsmärkte. Viele Lichter, Dekorationen, Duft nach Kerzen, gebrannten Mandeln, Spekulatius, Lebkuchen, Punsch und Glühwein. All das sind Traditionen der Adventszeit, auf die gerne jährlich zurückgegriffen werden.

Weihnachtsliedersingen in Nördlingen

Am 29. November 2019 wird der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Oberbürgermeister Hermann Faul eröffnet. Anfangs spielen sie ein Weihnachtslied, bevor dann Oberbürgermeister Hermann Faul die vielen Kinder und Erwachsenen am Markplatz begrüßen kann. Die kurze feierliche Zeremonie wird von der Bläserklasse und dem Chor der Grundschule Mitte und der Jungen Stadtkapelle umrahmt. Nach einer besinnlichen weihnachtlichen Geschichte öffnet sich das Tor vor St. Georg und sechs Engel und Nikolaus mit Knecht Rupprecht betreten die Bühne. Zusammen singen alle nochmals einige Weihnachtslieder, bevor dann der Nikolaus an die vorwiegend jüngeren Besucher kleine Geschenke und Süßigkeiten verteilt. 

Romantischer Weihnachtsmarkt in Donauwörth

Auf der Altstadtinsel Ried findet man ab dem 29.12.2019 eine breite Auswahl von weihnachtlichem Kunsthandwerk, Mitbringseln und süßen und deftigen Leckereien. Seit Jahren sind viele Anbieter dabei, die den Markt mit ihren individuellen, handgefertigten Waren bereichern. Jedoch gibt es auch immer wieder etwas Neues zu entdecken. Das Rahmenprogramm mit Musik will für die richtige Stimmung sorgen. Täglich zwischen dem 19. Und 22. Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt für fünf Stunden seine Tore.

Regionale und internationale Küche in Oettingen

In Oettingen sind neben den traditionellen Genüssen der regionalen Küche auch internationale Leckereien zu finden. Außerdem ist durch die Kunsthandwerker für Inspiration für Weihnachtsgeschenke gesorgt. Geöffnet ist der Oettinger Christkindlesmarkt von Donnerstag den 28.11. bis Sonntag den 01.12. An den ersten drei Tagen öffnet er um 16 Uhr. Am letzten Tag öffnet er um 14:30. Die Besucher können die weihnachtliche Stimmung am 28.11. bis 21 Uhr, Freitag und Samstag bis 22 Uhr, und am Sonntag bis 20 Uhr, genießen.

Extra Kinderprogramm in Oettingen

Aber auch für die kleinen Besucher ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Am Freitag und Samstag wird zwischen 16 und 17 Uhr der Weihnachtsmann erwartet. Hier können Erinnerungsfotos mit ihm auf dem Geschenkschlitten geschossen werden. Am Freitag findet das Kindertheater „Pettersson & Findus“ im Theater Fritz & Freude in der Museumshalle statt. Am Samstagnachmittag präsentiert die Stadtbibliothek eine winter-weihnachtliche Geschichte in Form eines Bilderbuchkinos statt. Anschließend können die Kinder mit etwas Glück und Geschick bereits den weihnachtlichen Gänsebraten für die ganze Familie gewinnen. Danach führt ein Nachtwächter Groß und Klein im Laternenschein durch die Stadt. Am Sonntag hat die Kinderbackstube der Rosenbäckerei geöffnet und es können leckere Weihnachtshäppchen gezaubert werden.

Weihnachtswochenende in Reimlingen

Der Reimlinger Weihnachtsmarkt öffnet von 30.11. bis 1.12. seine Pforten. Die offizielle Eröffnung startet durch die Eröffnung von Bürgermeister Leberle um 16 Uhr und soll bis in den späten Abend gehen. Am Sonntag den 1.12. kommen Besucher von 11 bis 19 Uhr in vorweihnachtliche Stimmung. Lichter und Lagerfeuer tauchen die Location des Schlosses in ein zauberhaftes Licht. Am zweiten Tag verbreiten der Nikolaus und ein abwechslungsreiches Musikprogramm vorweihnachtliche Stimmung. Selbstverständlich darf auch der Geruch von Punsch und Glühwein nicht fehlen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben