Grenzebach Maschinenbau GmbH

US-Bundesstaat Georgia übernimmt Ausbildungsmodell von Grenzebach

Steve Daniel, Präsident West Georgia Technical Colleges, Winfried Schiffelholz, Leiter Berufsschule Donauwörth. Foto: Grenzebach

Als erstes Bundesland in den USA übernimmt Georgia die duale Ausbildung nach deutschem Modell. Als Kooperationspartner arbeitet das Georgia Technical College System mit der Firma Grenzebach aus Hamlar zusammen. Bei einem Besuch im Donau-Ries wurde ein entsprechender Vertrag unterzeichnet.

Das Georgia Technical College System ist das Ministerium, das im US-Bundesland Georgia den Bereich Berufsausbildung verantwortet. Gretchen Corbin, die zuständige Ministerin, besuchte Grenzebach daher bereits mehrmals, zuletzt diesen Juli mit Georgia’s Gouverneur Nathan Deal. Grenzebach war mit seinem Standort in Newnan, Georgia, maßgeblich an der Einführung beteiligt und bildet dort inzwischen einen Industriemechaniker aus.

Ministerium informiert sich über weitere Details der dualen Ausbildung

Am 16. November besuchten Repräsentanten des Ministeriums Grenzebach, um sich weiter über die Ausbildung sowie das Zusammenspiel von Schule und Unternehmen zu informieren. Im Ausbildungszentrum hatten sie Gelegenheit die Details dieses Modells zu besprechen. Dafür standen ihnen die Ausbilder von Grenzebach und Winfried Schiffelholz, Leiter der Berufsschule Donauwörth, zur Seite. Dr. Ian Bond, Executive Director des International Center des Technical College System of Georgia, zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten, die jungen Menschen durch die praktische Ausbildung angeboten werden. 

Zusammenarbeit von West Georgia Technical College und Berufsschule Donauwörth besiegelt

Diesen Besuch nutzten auch Steve Daniel, Präsident des West Georgia Technical Colleges, und Winfried Schiffelholz, um ihre künftige Zusammenarbeit zu besiegeln. Sie unterzeichneten dafür einen Kooperationsvertrag. „Wir versprechen uns von dieser Partnerschaft einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns in den täglichen Herausforderungen eines für uns völlig neuen Programms unterstützt“, erklärte Steve Daniel. Geplant sind Lehrer- und Schüleraustausch-Programme sowie die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft in Deutschland und den USA. „Der Austausch mit dem West Georgia Technical College ist eine große Bereicherung für unsere Schule“, ergänzte Schiffelholz. „Wir sind stolz auf unsere enge Zusammenarbeit mit Grenzebach, die uns dies erst ermöglicht hat.“

Grenzebach präsentiert Lehrwerkstätten

Anschließend ging es für den Besuch aus den USA weiter zur Ludwig-Bölkow-Berufsschule. Grenzebach-Auszubildende begleiteten die Gäste dorthin und erläuterten ihre Klassenzimmer und die angebotenen Möglichkeiten an der Schule. Die Besucher zeigten sich dabei beeindruckt von der Ausstattung der Werkstätten im Metall-, Holz- und Ernährungsbereich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben