TOP MELDUNG FÜR SCHWABEN

TOP MELDUNG FÜR SCHWABEN

C H Beck neue Halle

Im Gegensatz zu vielen anderen Buchdruckereien baut die Druckerei C.H.Beck in Nördlingen ihre Druckereisparte weiter aus. Am Freitag wurde mit einem Festakt die neue Produktionshalle eingeweiht.

Seit knapp 250 Jahren besteht die Druckerei C.H.Beck in Nördlingen. Sie gehört heute zu den großen Buchherstellern in Deutschland bei ein- und zweifarbigen Büchern. Mit den beiden Werken, im alten Stadtkern und im Industriegebiet Nördlingens, fertigt die vollstufige Druckerei jährlich mehr als 40 Millionen Werke, von Taschenbüchern über Loseblattwerke, Fachzeitschriften bis hin zu elektronischen Publikationen. Die Druckerei versteht sich heute als Systemanbieter für alle Formen des Publizierens textbasierender Inhalte.
Während die Druckbranche noch vor Jahren stetige Zuwächse verzeichnete, erlebt sie heute gegenteiliges, so Dr. Beck bei dem Spatenstich in Nördlingen. Die Rahmenbedingungen werden heutzutage immer schwieriger. So droht zum Beispiel massive Konkurrenz durch elektronische Medien und die zunehmende Digitalisierung von Inhalten, an der andererseits die Druckerei kräftig partizipiert. Fast das gesamte „beck-online“-Programm des Beck Verlags wird in Nördlingen produziert. Hinzu kommen eine gewisse Marktsättigung sowie politische Einflüsse, unter denen die Branche immens zu leiden hat.
Mit dem Einstieg in die Hardcover-Produktion will die Druckerei den verschiedenen Entwicklungen Rechnung tragen. Ziel ist es, die Wertschöpfungskette als vollstufigen Betrieb mit Hardcover-Fertigung zu erweitern, Produktions- und Auslastungssteigerungen durch die neuen Maschinen zu erlangen sowie auf die veränderten Marktentwicklungen und auf die spezifischen Kundenanforderungen zu reagieren.
Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen heißt es für die Druckerei C.H.Beck zunächst einmal kräftig zu investieren -- sowohl in den Bau einer neuen Produktionshalle wie auch in den Kauf neuer Maschinen der Firma Kolbus. Der neue Klebebinder mit 36 Stationen und einer erweiterten Rückenbearbeitung garantieren das Fertigen hoher Umfänge in höchster Qualität. Neben dem Einkleben von Lesebändern, Beilageneinsteckmaschine, dem automatischen Umlegen von Schutzumschlägen, der Dispersions- und PUR-Klebebindung (zunächst nur für Broschuren) liegt die große Besonderheit der Buchstraße in dem dreifachen Hinterkleben der Buchrücken. Somit kann die Druckerei künftig allen Qualitätsanforderungen einer professionellen Hardcover-Produktion gerecht werden. Die Maschinen sind zudem so konzipiert, dass neben der HC-Fertigung auch Broschuren, insbesondere Dünndruckpapiere, auf dieser neuen Klebebindelinie produziert werden können.

Artikel teilen
nach oben