B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Stadt Nördlingen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Nördlingen

Stadt Nördlingen

Auf den 16. Mai 2011 und das Stabensfest freuen sich die Nördlinger Kinder ganz besonders. Das Stabensfest ist eines der ältesten Kinderfeste Deutschlands.

„Kinder lasst die Schule sein, Stabenfest ist heut“, tönte es letztes Jahr aus über 2000 Kehlen. Das waren Schulkinder aus Nördlingen beim Umzug durch die Altstadt. Der Umzug ist traditionell ein Teil des Stabenfests in Nördlingen. Am Montag, den 16. Mai 2011 ist es wieder soweit. Dann steht das Stabenfest wieder ins Haus. Die Schulkinder der Nördlinger Grundschulen und der weiterführenden Schulen ziehen durch die Altstadt. Ziel ist der Nördlinger Marktplatz. Alle Kinder bis einschließlich der 7. Jahrgangs-Stufe machen mit. Am Marktplatz ist dann die traditionelle Huldigung der Kinder an den „Rat der Stadt“. Der Umzug führt dann weiter zur Kaiserwiese. Diese hieß einmal „Rich-Wies“. Auf ihr hat schon 1361 das kaiserliche Landgericht getagt hat.

Stabensfest im 15. Jahrhundert

Das traditionelle Stabenfest lässt sich bis in das frühe 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Von einem „Reitentag“ und in die „Ruten gehen“ wird berichtet. Urkundlich erwähnt wird der Name „Staben“ (Stecken) erstmals im Jahr 1690. Im Lauf des 19. Jahrhunderts hat sich dieses Volksfest zu einem traditionellen Bürgerfest entwickelt. Beim Stabenfest ist der Festumzug der Schulkinder die Haupt-Attraktion. Der Umzug wird von der Knabenkapelle Nördlingen angeführt. Die Mädchen sind mit Blumenkränzen geschmückt. Die Buben kommen teilweise in Rieser Tracht. Sie tragen Fahnen in den Stadtfarben. Manche tragen den traditionellen „Stabengucker“. Der Stabengucker ist eine Tüte mit Süßigkeiten.

Kinder-Umzug am Stabenfest

Der Umzug beginnt in der Augsburger Straße. Weiter geht es durch das Reimlinger Tor zum Brettermarkt. Über Neubaugasse, Weinmarkt, Hall-, und Windgasse geht es zum Ziel. Der Nördlinger Marktplatz. Dort findet die traditionelle Huldigung statt. Mit dem abschließenden Lied „Nun danket alle Gott“ bewegt sich der Zug weiter zur Kaiserwiese.

Stabenfest – ein besonderer Tag

Das Nördlinger Kinderfest ist für Einheimische und Gäste ein besonderer Tag. Tausende von Zuschauern in den Straßen freuen sich mit den Kindern. Das „Stabenfest“ ist ein Familienfest, an dem auch viele Verwandte und Bekannte kommen. Der Umzug endet mit einem gemeinsamen Spiel aller Musikkapellen auf der Kaiserwiese. Dann löst sich der Festzug auf und der Familien-Nachmittag beginnt. Höhepunkt für Kinder, Zuschauer und Jugendliche ist das „Stabenklettern“. Bei diesem Spiel versuchen die Kinder an einem glatt gehobelten Baumstamm empor zu klettern. Oben ist ein Metallring an dem Gutscheine und Preise befestigt sind. Wer ihn erreicht, darf die Preise behalten. Ein kleiner Vergnügungspark, Bierzelt und Biergarten laden zum gemütlichen Zusammensein ein.

Vergnügungs-Park und Festzelt schon ab 14. Mai

Das Stabenfest, beginnt mit dem Vergnügungspark und Festzeltbetrieb bereits am Samstag, 14. Mai 2011. Es endet dann am Abend des Stabenmontag.

 

www.noerdlingen.de

Artikel zum gleichen Thema