B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Medienführerschein Bayern: 100.000ste Urkunde wird übergeben
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerisches Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Medienführerschein Bayern: 100.000ste Urkunde wird übergeben

 Medienministerin Ilse Aigner überreichte den Kindern ihren Medienführerschein. Foto: Stmwi Bayern

Der Medienführerschein Bayern wird auch in Schwaben gut von Schülern und Lehrern angenommen. Inzwischen wurde der 100.000 Führerschein erfolgreich gemacht.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Der Medienführerschein Bayern ist eine Erfolgsgeschichte. Über 100.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern haben bereits mit den kostenlosen Unterrichtsmaterialien altersgerecht Chancen, aber auch Risiken der Medienwelt kennengelernt. Medienministerin Ilse Aigner Urkunden durfte die inzwischen 100.000ste Urkunde übergeben. Gemeinsam mit Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich, Thomas Kreuzer, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der Stiftung Medienpädagogik Bayern, und Siegfried Schneider, Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Medienpädagogik Bayern wurde die Urkunde übergeben.

Neue Angebote werden erfolgreich genutzt

Medienministerin Aigner betonte: „Mit den modernen Medien souverän umzugehen, ist für jeden für uns sehr wichtig. Mit dem Medienführerschein Bayern lernt der Nachwuchs bereits frühzeitig, die Chancen und Risiken der Nutzung von Internet und neuen Medien zu begreifen. Besonders gut gelingt dies, wenn die neuen Technologien in den Schulalltag integriert werden wie hier in der Computer-AG der Mittelschule.“ Aigner weiter: „Der heutige Anlass zeigt, dass unsere Angebote erfolgreich genutzt werden.“ Stiftungskuratoriumsvorsitzender Thomas Kreuzer ergänzte: „Der Umgang mit neuen Medien ist eine Schlüsselkompetenz für unsere Kinder und Jugendlichen, wie der Blick in jedes Kinderzimmer zeigt. Mit dem Medienführerschein Bayern können wir diese hervorragend vermitteln.“ Dem Lob schloss sich Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich an: „Der Medienführerschein Bayern macht unsere Schülerinnen und Schüler fit für die Welt der Medien. Sie lernen, kompetent und verantwortungsbewusst mit digitalen Medien umzugehen.“ 

Unterrichtsmaterialien kommen bei Lehrern und Schülern gut an

Einen Einblick in die praktische Arbeit mit dem Medienführerschein Bayern vermittelten die anwesenden Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse. Sie präsentierten stolz einige Arbeitsergebnisse aus der Unterrichtseinheit „Coole Superstars – Die Inszenierung von Castingshows im Fernsehen erkennen und bewerten“. Besonders gut gefiel den Schülerinnen und Schülern das Rollenspiel, anhand dessen die Inszenierung von Entscheidungssituationen in Castingshows spielerisch hinterfragt wurde. Siegfried Schneider betonte: „Es freut mich, wenn die Erarbeitung von wichtigen medienpädagogischen Themen wie die Reflexion über Inszenierung und dramaturgische Bearbeitung im Fernsehen den Schülerinnen und Schülern viel Spaß macht. Die spielerische Aufbereitung der komplexen Themen ist mit ein Grund dafür, dass der Medienführerschein Bayern mittlerweile fest in der bayerischen Bildungslandschaft verankert ist und an vielen Schulen in ganz Bayern im Unterricht eingesetzt wird.“

Medienkompetenz soll gefördert werden 

Derzeit bietet der Medienführerschein Bayern kostenloses Unterrichtsmaterial für die 3./4., 6./7. und 8./9. Jahrgangsstufe aller Schularten. Sie greifen aktuelle Themen wie z.B. Soziale Netzwerke, Computerspiele, Medienkonsum oder Werbebotschaften auf. Der Medienführerschein Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Sie wurde 2009 ins Leben gerufen, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern. Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern koordiniert den Medienführerschein Bayern.

Artikel zum gleichen Thema