B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Johann Sailer: „Soziale Medien als Bestandteil des täglichen Lebens“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Social-Media-Umfrage: Folge 3

Johann Sailer: „Soziale Medien als Bestandteil des täglichen Lebens“

 Sailer zugeschnitten
Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter bei Geda. Foto: GEDA-Dechentreiter GmbH

Wie sind bayerisch-schwäbische Unternehmen auf Sozialen Netzwerken aktiv? Wir haben bei Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter beim Industrie- und Bauaufzugsspezialisten GEDA, nachgefragt. Im Interview verrät er, was die Social Media mit der Nähe zum Kunden zu tun hat.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wie wichtig sind Social-Media-Kanäle für den Mittelstand?

Johann Sailer: Gerade für die jüngere Generation sind die Sozialen Medien ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Die Bedeutung darf man daher keinesfalls unterschätzen. Durch den strategischen Einsatz von Social Media werden auch kleine und mittelständische Unternehmen sichtbarer. Nicht zuletzt auch bei der Suche nach Fach- und Nachwuchskräften zeigen sich Social-Media-Plattformen als wichtiges Instrument.

Nutzt Ihr Unternehmen Social-Media-Kanäle? Wenn ja, welche?

Wir haben seit 2011 einen eigenen GEDA-Facebook-Kanal und sind auch mit verschiedenen Videos über unser Unternehmen sowie unsere Produkte auf YouTube vertreten.

Bringen bisherige Social-Media-Aktivitäten bereits Ergebnisse oder positive Rückmeldungen?

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gerade die Videos auf YouTube sind hilfreiche Instrumente für unseren Vertrieb, um den Kunden die Vorteile oder auch den Auf- und Abbau unserer Aufzuglösungen zu zeigen. Hier bekommen wir regelmäßig positives Feedback. Den Facebook-Auftritt nutzen wir vor allem dafür, einen höheren Bekanntheitsgrad in der Region zu erreichen und GEDA als hervorragenden Arbeitgeber zu präsentieren. Bei der Gewinnung von Fachkräften und Auszubildenden haben wir hier bereits positive Erfahrungen gemacht.

Hat sich durch Social-Media die Kommunikation mit ihren Kunden verändert? Falls ja, inwiefern? 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Nähe zum Kunden ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Nach wie vor hat der persönliche Kontakt in der Kundenkommunikation den höchsten Stellenwert für uns. Mehr und mehr nutzen aber auch unsere Partner die Sozialen Medien. Daher kommt es auch immer häufiger vor, dass uns beispielsweise Anfragen über Messenger-Dienste erreichen. Auch Kundenanfragen lassen sich auf sozialen Plattformen oder mit den entsprechenden Messenger-Diensten schnell und direkt beantworten.

Artikel zum gleichen Thema