B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Frankenraster gibt Zusammenarbeit mit Majorel bekannt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kooperation

Frankenraster gibt Zusammenarbeit mit Majorel bekannt

 177201_1_org_die-fassade-des-buchdorfer-unternehmens-foto-frankenraster-gmbh (1)
Der Sitz von Frankenraster in Buchdorf im Landkreis Donau-Ries. Foto: Frankenraster

Frankenraster und Majorel arbeiten künftig näher zusammen. Durch die Bündelung von Kompetenzen sollen vor allem Einrichtungen der öffentlichen Hand profitieren können. Diese Vorteile sieht der Frankenraster Geschäftsführer Hans Joachim Meinert in der Kooperation.

Die beiden Dienstleistungsunternehmen Majorel und Frankenraster bündeln ihre Kompetenzen in den Bereichen Dokumentenmanagement, Datenschutz und Archivierung. Dadurch sollen Auftraggeber zukünftig die Möglichkeit haben, alle Digitalisierungslösungen entlang der Wertschöpfungskette aus einer Hand abzubilden. In erster Linie Einrichtungen der öffentlichen Hand sollen damit angesprochen werden. 

Kompetenzen sollen gekoppelt werden

„Beide Unternehmen haben die gleiche Zielrichtung: Wir wollen mit unseren Digitalisierungslösungen im Dokumentenmanagement vor allem Einrichtungen der öffentlichen Hand dabei unterstützen, den zukünftigen Anforderungen aus dem eGovernment-Gesetz gerecht zu werden“, erklärte Klaus-Peter Horstmann, Vertriebsleiter Dokumentenmanagement (DMS) und verantwortlicher Projektleiter bei Majorel, „Außerdem ergänzen sich unsere Lösungsportfolios perfekt. Da war eine Kooperation die logische Schlussfolgerung.“ Außerdem erläuterte er: „Während unser Partner Frankenraster eine hohe Expertise und langjährige Erfahrung in der Digitalisierung von Papierdokumenten aller Art mitbringt, bieten wir als klassischer BPO-Dienstleister Services über die gesamte Wertschöpfungskette: Vom Posteingang bis hin zur Dokumentendigitalisierung vor Ort mit unserem Scan-Truck.“

Frankenraster sieht Chancen in der Zusammenarbeit

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Durch die Kooperation mit Frankenraster sei nun auch eine Archivierung nach strengen, internationalen Datenschutzrichtlinien möglich. „Damit können wir unseren Auftraggebern alle Services im Dokumentenmanagement aus einer Hand bieten“, erklärte Hans Joachim Meinert, Geschäftsführer von Frankenraster. Ein weiterer Vorteil der Partnerschaft sei vor allem auch die Skalierbarkeit: „Wir können nun sowohl Scanaufträge mit großen Volumina als auch kleine Spezialaufträge, wie zum Beispiel die Digitalisierung und Archivierung historischer Dokumente auf sensiblem Papier abbilden.“ Meinert freute sich aber auch über die Chancen, die sich durch die neue Kooperation ergeben können: „Durch den Scan-Truck und die Manpower von Majorel können wir unseren Kunden nun auch die Digitalisierung großer Mengen direkt vor Ort anbieten – und das deutschlandweit mit unseren gleichen hohen Qualitätsstandards. Vor allem Kunden mit besonders sensiblen Dokumenten profitieren von einer Inhouse-Verarbeitung.“

Über Frankenraster

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Frankenraster GmbH ist seit mehr als 23 Jahren ein Scandienstleister mit internationaler Ausrichtung. Hauptsitz des Unternehmens ist in Buchdorf im Landkreis Donau-Ries. Als Dienstleister mit weiteren Standorten in der Region Hamburg und Wien bedient das Unternehmen Kunden aus den verschiedensten Branchen. Hauptgeschäft des Dienstleisters ist die Digitalisierung von Papierdokumenten und deren physische Einlagerung aller Art. Frankenraster beschäftigt derzeit mehr als 80 Mitarbeiter und verarbeitet täglich bis zu 500.000 Blatt Papier in allen Formaten. Am Standort Buchdorf und Wien betreibt der Dienstleister ein Dokumentenarchiv mit insgesamt 280 Kilometer Aktenlagerungskapazität. Am Standort Nord soll mittelfristig ebenfalls ein großes Dokumentenlager mit rund 200 Kilometern entstehen. Derzeit können dort 30 Kilometer Akten eingelagert werden.

Artikel zum gleichen Thema