B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Eurocopter
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Eurocopter

Eurocopter setzt den ersten Spatenstich für sein neues Hightech-Entwicklungszentrum in Donauwörth und rüstet sich damit erfolgreich für die Zukunft.

Der symbolische erste Spatenstich ist getan. Eurocopter hat am Standort Donauwörth die Bauarbeiten an seinem neuen Entwicklungszentrum begonnen. Bis 2012 wird auf dem Firmengelände von Eurocopter in Donauwörth eine einzigartige und fortschrittliche Einrichtung entstehen. Mit dem neuen Entwicklungszentrum will sich der weltweit führende Hubschrauber-Hersteller für die Zukunft aufstellen.

Eurocopter bündelt Energien in Donauwörth

Ziel des Systemhaus-Projektes von Eurocopter ist es, alle Ressourcen, Kompetenzen und Vorrichtungen räumlich zu bündeln. Das neue Entwicklungszentrum von Eurocopter mit 30.000 m² Grundfläche entsteht in direkter Nachbarschaft zu den Montagehallen. In dem neuen Gebäudekomplex, werden die Entwicklungs-Kapazitäten integriert, die sich zurzeit noch am Eurocopter-Standort Ottobrunn befinden. Es bietet ferner die Möglichkeit, die einzelnen Aktivitäten, die bis dato räumlich sowohl in Donauwörth wie Ottobrunn getrennten waren, zusammen zu ziehen.

Donauwörth: Teil der Eurocopter Vision 2020

Im zukünftigen innovativen Entwicklungszentrum von Eurocopter sollen etwa 900 Mitarbeiter ihr neues Arbeitsumfeld finden. „Als integraler Bestandteil von Eurocopters Vision 2020 wird mit dem Projekt Systemhaus die Basis für einen zukunftsträchtigen Hubschrauber-Technologie-Standort in Deutschland geschaffen, der alle notwendigen Kern-Kompetenzen zur Entwicklung, Produktion und Betreuung von Hubschraubern an einem Ort bündelt und langfristig sichert. Mit dem Vorhaben rücken Entwicklung und Produktion nicht nur räumlich eng zusammen. Auch Prozesse werden durch die Einrichtung integrierter Teams beschleunigt" sagte Lutz Bertling, Präsident und CEO der Eurocopter Gruppe.

Donauwörth wird Eurocopter schnelle Erfolge bringen

„Das neue Entwicklungszentrum von Eurocopter wird zu schnelleren Erfolgen bei der Entwicklung und Fertigung von innovativen Hubschraubern beitragen. Es wird einen wesentlichen Beitrag für den Erhalt der Marktführerschaft von Eurocopter leisten." Im zukünftig integrierten Entwicklungszentrum werden die Entwicklungs-Fachbereiche und das in Kooperation mit der Bundeswehr betriebene System-Unterstützungs-Zentrum (SUZ) untergebracht sein. Im Erdgeschoss finden die Forschungs-Einrichtungen, Simulatoren, Test- und Prüfstände parallel Platz.

Eurocopter in Donauwörth: Modern und flexibel

Die darüber liegenden Eurocopter-Büroräume werden nach einem flexiblen Office-Konzept gestaltet sein und bieten Raum für Kreativität und Austausch. Das „kommunikationsfreundliche" Gebäude bietet die besten Voraussetzungen, die Kompetenzen der verschiedenen Entwicklungsbereiche wie Aerodynamik, Rotorsysteme, Zellenbau oder Avionik zu vernetzen. Schonender Umgang mit Ressourcen spielt bei Eurocopter nicht nur beim Lebenszyklus eines neu entwickelten Hubschraubers eine wichtige Rolle. Uumweltfreundliches und innovatives Bauen war von Anfang an auch bei der Projekt-Planung von entscheidender Bedeutung.

Eurocopter legt Ottobrunn und Donauwörth zusammen

„Unser Ziel ist es, dass alle Kompetenzen und Mitarbeiter aus Ottobrunn in Donauwörth ankommen" erklärt Friedrich Hormel, Arbeitsdirektor und Mitglied der Geschäftsführung, Eurocopter Deutschland GmbH. Betroffen sind rund 780 Beschäftigte. „Derzeit arbeiten wir zusammen mit dem Betriebsrat an Maßnahmen zur besonderen Unterstützung und zur Integration der Mitarbeiter, um zukunftsorientierte Arbeits-Bedingungen am Standort Donauwörth sowie die Möglichkeit mobiler Arbeitsplätze zu schaffen", führt Hormel aus.

Eurocopter kann in Donauwörth effizienter arbeiten

„Das neue Entwicklungszentrum ist ein wichtiger Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit und ein bedeutender Baustein für eine aussichtsreiche Zukunft von Eurocopter in Deutschland", sagte Wolfgang Schoder, Vorsitzender der Geschäftsführung der Eurocopter Deutschland GmbH. „Die Verlagerung der Aktivitäten von Ottobrunn nach Donauwörth reduziert nicht nur Standortkosten, sondern durch die Optimierung der Prozesse und die Nutzung von technischen und kommerziellen Synergien wird vor allem auch die Effizienz gesteigert."

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema