B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Donautal-Aktiv e.V.
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Donautal-Aktiv e.V.

Donautal-Aktiv e.V.

Dass sich Qualität auszahlt spüren immer mehr Unterkunfts-Betriebe im Dillinger Land. Denn die Qualität der Unterkunfts-Betriebe in Dillingen wurde immer öfter klassifiziert.

Die positive Entwicklung der Beherbergungs-Betriebe im Dillinger Land wurde durch das Team Tourismus vom Donautal-Aktiv ermöglich. So wertet Landrat Leo Schrell die stetige Zunahme der klassifizierten Betriebe unter den Privatanbietern. Der Landrat gratulierte gemeinsam mit den beiden Vorsitzenden des Tourismusvereins Dillinger Land e.V., Bürgermeister Erhard Friegel und Bürgermeister Franz Kukla bei der Mitgliederversammlung insgesamt 26 Gastgebern zur erfolgreichen Klassifizierung.

Attraktivität des Landkreises Donau-Ries wird gestärkt

Ein angemessenes Angebot an qualifizierten Beherbergungsbetrieben ist eine wichtige Voraussetzung für die Attraktivität des Landkreises als Rad- und Wanderregion. Dazu tragen die nun klassifizierten Gastgeber wesentlich bei, freuten sich Schrell, Friegel und Kukla übereinstimmend.

Die Klassifizierungen

Die Privatanbieter (Pensionen, Gästezimmer, Ferienwohnungen) bis acht Betten werden regelmäßig geprüft. Die Prüfung wird vom Team Tourismus von Donautal-Aktiv im Rahmen der DTV-Klassifizierung durchgeführt. Gewerbliche Betriebe (Hotels, Gaststätten) werden von der BTG Bayern Tourist GmbH überprüft. Diese Klassifizierungen sind freiwillig und für drei Jahre gültig.

Elf Klassifizierungen im Jahr 2010

Angelika Tittl vom Team Tourismus von Donautal-Aktiv ist überzeugt „Qualität zahlt sich aus.“ Denn Sterne sind Orientierung für den Gast und Zeichen für geprüfte Qualität. Aber auch für den Gastgeber bieten Sterne einen Wettbewerbsvorteil. Sterne sind gleichzeitig ein wirksames Werbeargument, so Angelika Tittl weiter. Rückblickend auf das Jahr 2010 fällt das Fazit von Angelika Tittl sehr positiv aus. Im Bereich der Privatanbieter fanden fünf Nachklassifizierungen statt. Zudem fanden im Jahr 2010 erfreulicherweise auch zwei Neuklassifizierungen statt. Bei den gewerblichen Anbietern kam es zu vier Nachklassifizierungen.

Appell an noch nicht klassifizierte Betriebe

Auch Landrat Leo Schrell ist überzeugt „Qualität ist nach wie vor die Zauberformel der Zukunft“. Leo Schrell bittet die Unterkunfts-Betriebe im Dillinger Land, die Chance der Klassifizierung zu ergreifen. Interessierte Gastgeber (Privatvermieter bis zu acht Betten, Ferienhäuser, Ferienwohnungen) können sich bei Donautal-Aktiv informieren (Tel.: 07325-9224143 oder tourismus(at)donautal-aktiv.de). Die Prüfung wird anhand des DTV-Kriterienkataloges von den dafür speziell geschulten Mitarbeiterinnen des Teams Tourismus vorgenommen. Eine Übersicht der bereits klassifizierten Unterkunfts-Betriebe ist ebenfalls bei Donautal-Aktiv erhältlich.

www.dillingerland.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform