B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Dehner-Märkte: ver.di auf Konfrontationskurs
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Dehner GmbH & Co. KG

Dehner-Märkte: ver.di auf Konfrontationskurs

 Außenansicht Dehner Blumenpark in Rain am Lech. Foto: Dehner GmbH & Co. KG

Die Geschäftsführung der Dehner-Gartencenter ist gewarnt: Sie gehen von erneuten Streikaufrufen der Gewerkschaft ver.di aus. 

Bereits nächste Woche soll die Gewerkschaft ver.di die Dehner-Mitarbeiter zu erneuten Streiks in einigen Dehner-Märkten aufrufen. Das Unternehmen möchte seine Kunden jedoch darauf hinweisen, dass der Verkauf in keinster Weise davon betroffen sein wird. Die Kunden erwartet auch weiterhin eine qualitativ hochwertige Beratung und ein uneingeschränkter Einkauf.

Streiks sind nicht gerechtfertigt

Die Geschäftsführung von Dehner hat kein Verständnis für die Streikaufrufe. „Schon seit geraumer Zeit stehen die diversen Streikaufrufe von ver.di in keinem Verhältnis mehr zum Sachverhalt“, so Peter Krail, Geschäftsbereichsleiter Personal bei Dehner. „Wir liegen mit der aktuellen Bezahlung unserer Beschäftigten sogar über dem Lohn- und Gehaltsniveau der Tarifverträge im deutschen Einzelhandel“, erklärt Kreil. Für die Dehner-Belegschaft gelten zudem alle Ansprüche aus dem Manteltarifvertrag, das sind insbesondere Arbeitszeit, Urlaubstage, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie Beiträge zur Pensionskasse und vermögenswirksame Leistungen. „Unser Augenmerk gilt nun, unseren Kunden auf der Verkaufsfläche die gewohnte Qualität und besten Service zu bieten – daran werden die Aufrufe von ver.di nichts ändern.“