B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Wanderausstellung ‚Modernisieren und Sparen‘
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landkreis Dillingen

Wanderausstellung ‚Modernisieren und Sparen‘

 Das Thema Energie wird in Dillingen großgeschrieben. Foto: LKR Dillingen

Modernisieren und sparen“, so lautet das Motto der Wanderausstellung der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, die noch bis zum 15. Juni 2012 im Eingangsbereich des Landratsamtes Dillingen zu besichtigen ist.

In der konsequenten und damit Energie und Geld sparenden energetischen Gebäudesanierung sieht Landrat Leo Schrell eine Schlüsselrolle bei den vielfältigen Bemühungen, nach einem endgültigen Ausstieg aus der Kernenergie  eine gesicherte und bezahlbare Energieversorgung sicherzustellen.

Energiesparen macht uns unabhängiger

„Vor allem“, so Leo Schrell, „machen wir uns umso unabhängiger vom politisch nicht immer stabilen Ausland, je weniger Energie wir importieren müssen“. Deshalb sei nachhaltiges Energiesparen das Gebot der Stunde, so der Landrat.

Die Schautafeln der Wanderausstellung liefern konkrete Modernisierungsansätze für bestehende Wohnhäuser wie z.B. den Einbau einer neuen Heizungsanlage, alternativ mit solar unterstützter Warmwasserbereitung, die Dämmung der obersten Geschossdecke, des Daches oder der Außenwände sowie den Austausch aller Fenster. Daneben verdeutlichen sie eindrucksvoll, dass sich durch Energiesparen Ökologie, Ökonomie und Wohnkomfort ohne weiteres verbinden lassen.

Regelmäßige Energieberatung in Dillingen

Der Landrat überzeugte sich in diesen Tagen persönlich vom Informationswert der Ausstellung und stellte dabei zufrieden fest, dass die Ausstellung eine ideale Ergänzung zu der vom Landratsamt angebotenen Energieberatung ist. Bereits im Jahr 2007 hatte Schrell die kostenlose Energieberatung im Landratsamt initiiert.

Seither bietet der Landkreis Dillingen a.d.Donau jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Räumen des Landratsamtes eine kostenlose Energieberatung an. Im Rahmen des max. 30 Minuten umfassenden, kostenlosen Beratungsgesprächs können die Bürgerinnen und Bürger dem Energieberater ihr konkretes Anliegen vorbringen. Die Beratung konzentriert sich dabei vorwiegend

  • auf Maßnahmen der effizienten Energieeinsparung durch richtiges Nutzerverhalten
  • den Einsatz erneuerbarer Energien bei der Strom- und Wärmeerzeugung
  • die Modernisierung ineffizienter Heizanlagen
  • eine gezielte Wärmedämmung von Wohngebäuden sowie
  • auf aktuelle Fördermöglichkeiten.

Getragen wird die Energieberatung von einem Netzwerk aus 19 ausgebildeten Gebäudeenergieberatern im Handwerk (HWK) und fachkundigen Ingenieuren und Architekten.

Terminvereinbarungen sind unter der Tel. 09071/51-248 möglich. Die Beratungstermine sind unter www.landkreis-dillingen.de veröffentlicht.

Artikel zum gleichen Thema