Wahlen

Vorläufiges Endergebnis der Kreistagswahl in Dillingen

Am 15. März fand bayernweit die Kommunalwahl statt. Hier hatten Wahlberechtigte von 8 bis 18 Uhr Zeit, in den Wahllokalen ihre Stimme abzugeben. So hat der Landkreis Dillingen gewählt.

Im Landkreis Dillingen an der Donau stand am vergangenen Wochenende die Wahl des Kreistages im Fokus. Seit Sonntag um 18 Uhr, nach Schließung der Wahllokale werden die Stimmen gezählt, um die 60 Plätze im Gremium zu besetzen. Noch immer steht kein endgültiges Wahlergebnis fest, weshalb wir uns auf das vorläufige Endergebnis beziehen.

Sitzverteilung im Gremium


Die Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU) hat mit 19 Sitzplätzen die Übermacht im Gremium. Darauf folgen die Freien Wähler (FW) mit elf Plätzen. Das Bündnis 90/ Die Grünen (Grüne) folgt darauf mit sieben Sitzen. Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) hat sechs Sitze erreicht. Die Zukunfts-Partei folgt darauf mit vier Plätzen. Die Bürgerliste im Landkreis Dillingen, die Junge Union Bayern (JU) und die Alternative für Deutschland (AfD) erreichen jeweils drei Sitze. Die Freie Demokratische Partei (FDP) folgt darauf mit zwei Plätzen. Das Schlusslicht bilden Die Republikaner und Die Linke mit jeweils einem Sitz.

Die Stimmenverteilung


Die Kreistagswahl in Dillingen hat die folgende Stimmenverteilung ergeben: Mit 702.099 und somit 32 Prozent führt die CSU die Tabelle an. Darauf folgen die Freien Wähler mit 391.444 Stimmen und 17,9 Prozent. Die Grünen haben 240.874 Stimmen und elf Prozent erreicht. 215.347 Stimmen und 9,8 Prozent erhielt die SPD. Mit 162.715 Stimmen und 7,4 Prozent folgt darauf die Zukunfts-Partei. Die AfD hat 120.818 Stimmen erreicht, was 5,5 Prozent entspricht. 108.977 Stimmen und demnach fünf Prozent sind der Jungen Union zuzuordnen. Darauf folgt die Bürgerliste mit 98.195 Stimmen und 4,5 Prozent. Weiter in der Tabelle steht die FDP mit 81.372 Stimmen und 3,7 Prozent. An vorletzter Stelle stehen Die Republikaner mit 48.050 Stimmen und 2,2 Prozent. Das Schlusslicht bildet Die Linke mit 21.478 Stimmen, was einem Prozent entspricht.

Stimmberechtigte und gültige Stimmen

Allgemein gibt es im Landkreis Dillingen 76.064 Stimmberechtigte. Davon haben 44.533 Personen ihre Stimme abgegeben, das ist ein prozentualer Anteil von 58,5. Es wurden 4,7 Prozent, also 2.102, ungültige Stimmen abgegeben. Die Anzahl der gültigen Stimmen umfasst 2.191.269 und somit 99,9 Prozent.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wahlen

Vorläufiges Endergebnis der Kreistagswahl in Dillingen

Am 15. März fand bayernweit die Kommunalwahl statt. Hier hatten Wahlberechtigte von 8 bis 18 Uhr Zeit, in den Wahllokalen ihre Stimme abzugeben. So hat der Landkreis Dillingen gewählt.

Im Landkreis Dillingen an der Donau stand am vergangenen Wochenende die Wahl des Kreistages im Fokus. Seit Sonntag um 18 Uhr, nach Schließung der Wahllokale werden die Stimmen gezählt, um die 60 Plätze im Gremium zu besetzen. Noch immer steht kein endgültiges Wahlergebnis fest, weshalb wir uns auf das vorläufige Endergebnis beziehen.

Sitzverteilung im Gremium


Die Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU) hat mit 19 Sitzplätzen die Übermacht im Gremium. Darauf folgen die Freien Wähler (FW) mit elf Plätzen. Das Bündnis 90/ Die Grünen (Grüne) folgt darauf mit sieben Sitzen. Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) hat sechs Sitze erreicht. Die Zukunfts-Partei folgt darauf mit vier Plätzen. Die Bürgerliste im Landkreis Dillingen, die Junge Union Bayern (JU) und die Alternative für Deutschland (AfD) erreichen jeweils drei Sitze. Die Freie Demokratische Partei (FDP) folgt darauf mit zwei Plätzen. Das Schlusslicht bilden Die Republikaner und Die Linke mit jeweils einem Sitz.

Die Stimmenverteilung


Die Kreistagswahl in Dillingen hat die folgende Stimmenverteilung ergeben: Mit 702.099 und somit 32 Prozent führt die CSU die Tabelle an. Darauf folgen die Freien Wähler mit 391.444 Stimmen und 17,9 Prozent. Die Grünen haben 240.874 Stimmen und elf Prozent erreicht. 215.347 Stimmen und 9,8 Prozent erhielt die SPD. Mit 162.715 Stimmen und 7,4 Prozent folgt darauf die Zukunfts-Partei. Die AfD hat 120.818 Stimmen erreicht, was 5,5 Prozent entspricht. 108.977 Stimmen und demnach fünf Prozent sind der Jungen Union zuzuordnen. Darauf folgt die Bürgerliste mit 98.195 Stimmen und 4,5 Prozent. Weiter in der Tabelle steht die FDP mit 81.372 Stimmen und 3,7 Prozent. An vorletzter Stelle stehen Die Republikaner mit 48.050 Stimmen und 2,2 Prozent. Das Schlusslicht bildet Die Linke mit 21.478 Stimmen, was einem Prozent entspricht.

Stimmberechtigte und gültige Stimmen

Allgemein gibt es im Landkreis Dillingen 76.064 Stimmberechtigte. Davon haben 44.533 Personen ihre Stimme abgegeben, das ist ein prozentualer Anteil von 58,5. Es wurden 4,7 Prozent, also 2.102, ungültige Stimmen abgegeben. Die Anzahl der gültigen Stimmen umfasst 2.191.269 und somit 99,9 Prozent.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben