B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Schwieriger Jahresauftakt für SURTECO
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
SURTECO SE

Schwieriger Jahresauftakt für SURTECO

Wie erwartet war der Jahresauftakt für die SURTECO SE schwierig. Die Gruppe erzielte in den ersten drei Monaten einen Umsatz der leicht unter dem des Vorjahres lag. Vor allem die steigenden Rohstoffpreise beeinflussen das Ergebnis der SURTECO SE.

Die SURTECO SE startete mit einem nahezu identischen Umsatz wie im vergleichbaren Vorjahresquartal in das Geschäftsjahr 2012. Der Gruppemumsatz betrug in den ersten drei Monaten 107,3 Millionen Euro und lag damit um ein Prozent unter dem Vorjahr. Die Umsatzverteilung im In- und Ausland lässt sich als stabil bezeichnen. Während in Deutschland eine leichte Umsatzsteigerung um ein Prozent auf 36,8 Millionen Euro erzielt werden konnte, musste international ein Rückgang um ein Prozent auf nunmehr 70,5 Millionen Euro hingenommen werden.

Steigende Rohstoffpreise gefährden Wirtschaft

Die Entwicklungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind schwierig und stellen auch die SURTECO SE vor eine Herausforderung. Zwar besteht die Hoffnung auf weltweit konjunkturelle Belebungen und auf eine Umsatzsteigerung der deutschen Möbelindustrie um zwei bis drei Prozent. Doch die anhaltenden Preissteigerungen bei wichtigen Rohstoffen erlauben keine sorgenfreien Blicke in die Zukunft. Diese Preissteigerungen üben deutlich negative Einflüsse auf die Ergebnisentwicklung aus.

Kunststoff und Kantensegment entwickeln sich positiv

In der strategischen Geschäftseinheit (SGE) Kunststoff konnte nicht zuletzt aufgrund erfolgreicher Einführung von Innovationen der Umsatz um vier Prozent auf 62,9 Millionen Euro gesteigert werden. Noch positiver entwickelte sich dabei das Kantensegment, dessen Anteil an den Umsätzen der SGE Kunststoff 58 Prozent beträgt. Die SURTECO konnte hier eine Umsatzerhöhung von sechs Prozent auf 36,5 Millionen Euro.

Alle müssen sparen

Mit einem Umsatzrückgang von 6 Prozent im ersten Quartal 2012 verlief die Entwicklung der strategischen Geschäftseinheit weniger erfreulich. Hauptursachen hierfür lagen in einer unbefriedigenden Auslastung einiger Abnehmer in Deutschland sowie dauerhaften Sparbemühungen der Endverbraucher im europäischen Ausland.

Ein verhaltener Blick in die Zukunft der SURTECO

Für die SURTECO SE ist das Erreichen des Vorjahresumsatzes eine große Herausforderung. Bereits Mitte des Jahres 2011 war eine Wachstumsschwäche auf den verschiedenen Märkten festzustellen, die auch noch im aktuellen Geschäftsjahr anhalten dürfte. Dieser Entwicklung steuert die SURTECO SE mit einer intensiven Marktbearbeitung ebenso entgegen wie mit einem strikten Kostenmanagement in allen Bereichen.

Weiterhin wird im laufenden Geschäftsjahr mit einer Margenbelastung durch hohe Rohstoffpreise gerechnet. Da aber Sonderbelastungen wie im Vorjahr derzeit nicht absehbar sind, scheint eine Verbesserung des Vorsteuerergebnisses möglich zu sein.