RÖHM GmbH

RÖHM etabliert sich in Shanghai; RÖHM GmbH

Eröffnungszeremonie der RÖHM-Tochter in Shanghai. Foto: RÖHM GmbH

Die RÖHM GmbH hat eine weitere Niederlassung eröffnet und erschließt damit den chinesischen Markt. Anfang Juli wurde die Tochterfirma in Shanghai eingeweiht.

Es ist nicht die erste Niederlassung der RÖHM GmbH in Asien. Bereits zuvor war Röhm auf dem asiatischen Markt präsent. Der asiatische Markt wurde aber bisher durch Handelsvertreter betreut.

Zentrale Position für RÖHM im asiatischen Markt

"Durch die starke Entwicklung im asiatischen Wirtschaftsraum sehen wir große Wachstumschancen", so Geschäftsführer Dr.-Ing. Michael Fried. Die chinesische Niederlassung hatte bereits einige Monate vor der Einweihung ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Zur Einweihungsfeier kamen um die 50 Gäste. Unter ihnen Vertreter namhafter Maschinenhersteller und Endkunden der Firma RÖHM.

Von Shanghai aus den chinesischen Markt erschließen

Auch der Geschäftsführer der chinesischen RÖHM-Tochter, Ünal Celik, äußerte sich zufrieden mit der bisherigen Entwicklung. Das weitere Ziel sei es nun, RÖHM weiter auf dem chinesischen Markt zu verbreiten und das Kunden-Netzwerk auszubauen.  

RÖHM bereits auf der Eastpo-Messe vertreten

Zeitgleich zur Eröffnungs-Feier von RÖHM fand in Shanghai die Eastpo-Messe statt. Hier war RÖHM bereits mit einem Stand vertreten. Neben der üblichen Portfolie wurden dort zum Beispiel auch Magnetspannfutter gezeigt. Die Resonanz der Besucher war positiv. Dies zeigt, dass RÖHM die regionalen Anforderungen der verschiedenen Märkte kennt und sich den jeweiligen Gegebenheiten anpasst. Weltweit gibt es über 50 RÖHM-Niederlassungen und Vertretungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
RÖHM GmbH

RÖHM etabliert sich in Shanghai; RÖHM GmbH

Eröffnungszeremonie der RÖHM-Tochter in Shanghai. Foto: RÖHM GmbH

Die RÖHM GmbH hat eine weitere Niederlassung eröffnet und erschließt damit den chinesischen Markt. Anfang Juli wurde die Tochterfirma in Shanghai eingeweiht.

Es ist nicht die erste Niederlassung der RÖHM GmbH in Asien. Bereits zuvor war Röhm auf dem asiatischen Markt präsent. Der asiatische Markt wurde aber bisher durch Handelsvertreter betreut.

Zentrale Position für RÖHM im asiatischen Markt

"Durch die starke Entwicklung im asiatischen Wirtschaftsraum sehen wir große Wachstumschancen", so Geschäftsführer Dr.-Ing. Michael Fried. Die chinesische Niederlassung hatte bereits einige Monate vor der Einweihung ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Zur Einweihungsfeier kamen um die 50 Gäste. Unter ihnen Vertreter namhafter Maschinenhersteller und Endkunden der Firma RÖHM.

Von Shanghai aus den chinesischen Markt erschließen

Auch der Geschäftsführer der chinesischen RÖHM-Tochter, Ünal Celik, äußerte sich zufrieden mit der bisherigen Entwicklung. Das weitere Ziel sei es nun, RÖHM weiter auf dem chinesischen Markt zu verbreiten und das Kunden-Netzwerk auszubauen.  

RÖHM bereits auf der Eastpo-Messe vertreten

Zeitgleich zur Eröffnungs-Feier von RÖHM fand in Shanghai die Eastpo-Messe statt. Hier war RÖHM bereits mit einem Stand vertreten. Neben der üblichen Portfolie wurden dort zum Beispiel auch Magnetspannfutter gezeigt. Die Resonanz der Besucher war positiv. Dies zeigt, dass RÖHM die regionalen Anforderungen der verschiedenen Märkte kennt und sich den jeweiligen Gegebenheiten anpasst. Weltweit gibt es über 50 RÖHM-Niederlassungen und Vertretungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben