Orkan mit Ansage

Orkan mit Ansage

Fassadentest
Fassadenbauer Gartner prüft Hochhausfassaden auf Wettertauglichkeit: Dynamischer Fassadentest mit 2.000 PS starkem Flugzeugmotor.
Die Vorführung war auch für Experten beeindruckend: Mit einem 2.000 PS starkem Flugzeugmotor testete Fassadenbauer Gartner in der Nähe vom Messeturm Hochhausfassaden auf Luft- und Winddichtigkeit. Beim dynamischen Fassadentest der Josef Gartner GmbH & Co. KG wurden Windstärken von 12 bis 13 erzeugt.

In Frankfurt hat Gartner, einer der weltweit führenden Fassadenhersteller, die Fassaden der meisten Hochhäuser gefertigt. Beim dynamischem Fassadentest nach einer US-Norm erzeugt ein Flugzeugmotor Windböen bis 220 km/h. Auch während eines Orkans müssen Bewohner einer Hochhauses und Passanten sicher sein, daß keine Scheiben bersten oder Regen in die Räume dringt. Über ein Sprühgerüst wurde bei der Demonstration die Fassade deshalb mit 3,4 Liter Wasser pro Minute und Quadratmeter beregnet.

Beim jährlichen Wolkenkratzer-Festival führte Gartner mehrmals täglich einen spektakulären Fassadentest zwischen den Hochhäusern "Kastor und Pollux" im Europa-Viertel durch. Für den Test setzte Gartner zwei Flugzeugmotoren ein. Das Triebwerk einer Transportmaschine vom Typ Herkules 759 mit einem 14-Zylinder-Doppelsternschiebermotor von 1959 erzeugt 2.200 PS, ein Hubschraubermotor von Curtis-Wright mit einem 3-Blatt-Propeller 1.500 PS.

In Gundelfingen an der Donau, dem Hauptsitz von Gartner, wurde kürzlich mit dem Flugzeugmotor eine 15.000 Quadratmeter große Fassade des neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums der TAG McLaren Holding in Woking bei London getestet. Sie wurde von dem bekannten Architekten Sir Norman Foster entworfen und wurd bis Juli von Gartner gefertigt. Der Rennwagenhersteller will mit seinem futuristische Technologiepark neue Maßstäbe im Fabrik-Design setzen. In Zusammenarbeit mit Schüco in Bielefeld wurde Gartner mit den Fassadenarbeiten beauftragt. In dem neuen Gebäude hätten das Wembley-Stadion oder neun Boeing 747 Jumbos Platz.
Artikel teilen
nach oben