Landratsamt Dillingen

Landratsamt Dillingen

Google in Thüringen

Im Rahmen des Projekts "Google Street View" erfasst die Firma Google seit längerer Zeit in Deutschland Straßenzüge und öffentliche Plätze. Auch in Dillingen sind Aufnahmen vorgesehen. Lesen Sie hier, welche Widerspruchsrechte Bürger haben.

Die Firma Google erfasst seit längerer Zeit in Deutschland Straßenzüge und öffentliche Plätze. Das geschieht mit auf Fahrzeugen montierten Spezialkameras. Dabei handelt es sich nicht um Livebilder: Es sind Fotoaufnahmen, die als "Google Street View" in die kostenfreien Angebote "Google Maps" und "Google Earth" integriert werden.

Die Idee: "Google Street View" ermöglicht dabei dem Internetnutzer einen Straßenzug bei einem "virtuellen Rundgang" aus der Perspektive eines Fußgängers zu betrachten.

Aufnahmen auch in Dillingen vorgesehen


Die aktuellen Aufnahmeorte gibt Google hier bekannt. Unter "Wo werden in Deutschland die nächsten Fotoaufnahmen gemacht?" sind zahlreiche Orte aufgeführt. Danach sind auch im Landkreis Dillingen a. d. Donau Aufnahmen vorgesehen.

Deutsches Datenschutzrecht und Google Street View

Das Landratsamt Dillingen weist deshalb auf das deutsche Datenschutzrecht hin: Danach ist die Veröffentlichung von über Geokoordinaten eindeutig lokalisierten, systematisch bereitgestellten Bilddateien in folgendem Fall unzulässig: Wenn hierauf Gesichter, Kraftfahrzeugkennzeichen oder Hausnummern erkennbar sind. Google hat sich daher bereits im Jahr 2009 gegenüber den zuständigen Datenschutzbehörden verpflichtet, solche Merkmale vor der Veröffentlichung des Bildmaterials unkenntlich zu machen.

Welche Widerspruchsrechte Gebäude-Eigentümer und Mieter haben

Ferner hat sich Google in einer Selbstverpflichtung mit den deutschen Datenschutzbehörden darauf verständigt: Eigentümer, aber auch Mieter von Gebäuden können der Aufnahme ihrer Häuser, Wohnungen, Gärten und Fahrzeuge widersprechen. Google hat sich in diesen Fällen verpflichtet, das Bildmaterial vollständig aus "Street View" zu entfernen.

Einfach Widerspruch einlegen mithilfe des Landkreis Dillingen

Der Widerspruch gegen die Veröffentlichung der Fotografien in "Street View" kann per E-mail an streetview-deutschland(at)google.com gerichtet werden. Es ist auch ein postalischer Widerspruch möglich, zu senden an: Google Germany GmbH, Betr. Street View, ABC-Straße 19, 20354 Hamburg. Ein Musterformular für den Widerspruch stellt der Landkreis Dillingen online zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben