Ehemalige B 16

Kreisstraße DLG 42 zwischen Dillingen und Steinheim gesperrt

In den Pfingstferien ist die ehemalige B16 von Dillingen bis Steinheim voll gesperrt. Auch die Mängel an der Ortsdurchfahrt Steinheim werden behoben.

Ab der Schretzheimer Kreuzung bis Steinheim während den Pfingstferien vom 11. Juni bis 14. Juni 2019 voll gesperrt. Deshalb können in dieser Zeit die Busse, die im Rahmen des ÖPNV üblicherweise verkehren, nur die östliche Bushaltestelle bei Firma Mayerle anfahren. Das Gewerbegebiet Ost in Dillingen kann während der Bauarbeiten nur von Dillingen her über die Einsteinstraße und Rudolf-Diesel-Straße erreicht werden. Die Zufahrt nach Steinheim erfolgt ausschließlich über die B 16 aus Richtung Höchstädt.

OD Steinheim wird von Mängeln befreit

Die Müllabfuhr in Steinheim kann plangemäß erfolgen und beginnt im Westen ab 6 Uhr, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratamtes Dillingen. Auf der bestehenden Strecke zwischen Dillingen und Steinheim werden vier Zentimeter Asphalt abgefräst und vier Zentimeter neuer Asphaltbeton eingebaut. Im Zuge dieser Maßnahme erfolgt auch die Beseitigung der Unebenheiten des Asphaltbelages in der OD Steinheim vom westlichen Ortsanfang bis zur Egaubrücke. Die Zufahrt zum Baugebiet „Wickenpoint“ wird zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Umleitung ist ausgeschildert

Die Kosten für die Deckenerneuerung zwischen Dillingen und Steinheim sowie die noch ausstehenden Restarbeiten an Einmündungen und an den Bushaltestellen belaufen sich laut Landratsamt Dillingen auf circa 200.000 Euro. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Mehr zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Steinheim

Erst 2018 wurde die Ortsdurchfahrt Steinheim neu asphaltiert. Bereits kurz nach dem Einbau der Asphaltdeckschicht waren beim Landratsamt Klagen aus der Bevölkerung wegen Unebenheiten im neuen Belag eingegangen. Die daraufhin sofort veranlasste Kontrollprüfung ergab ausschließlich im Bereich der Fahrspur in Richtung Höchstädt von der Einmündung Wickenpoint bis zur Einmündung Jahnstraße Überschreitungen der zulässigen Unebenheit.

Der im letzten Jahr neu eingebaute Asphaltbelag in der Ortsdurchfahrt Steinheim wird daher nun in einem Teilbereich erneuert. Konkret betroffen ist der Bereich von der Einmündung zum Baugebiet „Wickenpoint“ bis zur Egaubrücke. Dies ist das Ergebnis der Verhandlungen zwischen dem Landkreis Dillingen und der ausführenden Baufirma aufgrund der festgestellten Mängel in der neuen Fahrbahn.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ehemalige B 16

Kreisstraße DLG 42 zwischen Dillingen und Steinheim gesperrt

In den Pfingstferien ist die ehemalige B16 von Dillingen bis Steinheim voll gesperrt. Auch die Mängel an der Ortsdurchfahrt Steinheim werden behoben.

Ab der Schretzheimer Kreuzung bis Steinheim während den Pfingstferien vom 11. Juni bis 14. Juni 2019 voll gesperrt. Deshalb können in dieser Zeit die Busse, die im Rahmen des ÖPNV üblicherweise verkehren, nur die östliche Bushaltestelle bei Firma Mayerle anfahren. Das Gewerbegebiet Ost in Dillingen kann während der Bauarbeiten nur von Dillingen her über die Einsteinstraße und Rudolf-Diesel-Straße erreicht werden. Die Zufahrt nach Steinheim erfolgt ausschließlich über die B 16 aus Richtung Höchstädt.

OD Steinheim wird von Mängeln befreit

Die Müllabfuhr in Steinheim kann plangemäß erfolgen und beginnt im Westen ab 6 Uhr, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratamtes Dillingen. Auf der bestehenden Strecke zwischen Dillingen und Steinheim werden vier Zentimeter Asphalt abgefräst und vier Zentimeter neuer Asphaltbeton eingebaut. Im Zuge dieser Maßnahme erfolgt auch die Beseitigung der Unebenheiten des Asphaltbelages in der OD Steinheim vom westlichen Ortsanfang bis zur Egaubrücke. Die Zufahrt zum Baugebiet „Wickenpoint“ wird zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Umleitung ist ausgeschildert

Die Kosten für die Deckenerneuerung zwischen Dillingen und Steinheim sowie die noch ausstehenden Restarbeiten an Einmündungen und an den Bushaltestellen belaufen sich laut Landratsamt Dillingen auf circa 200.000 Euro. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Mehr zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Steinheim

Erst 2018 wurde die Ortsdurchfahrt Steinheim neu asphaltiert. Bereits kurz nach dem Einbau der Asphaltdeckschicht waren beim Landratsamt Klagen aus der Bevölkerung wegen Unebenheiten im neuen Belag eingegangen. Die daraufhin sofort veranlasste Kontrollprüfung ergab ausschließlich im Bereich der Fahrspur in Richtung Höchstädt von der Einmündung Wickenpoint bis zur Einmündung Jahnstraße Überschreitungen der zulässigen Unebenheit.

Der im letzten Jahr neu eingebaute Asphaltbelag in der Ortsdurchfahrt Steinheim wird daher nun in einem Teilbereich erneuert. Konkret betroffen ist der Bereich von der Einmündung zum Baugebiet „Wickenpoint“ bis zur Egaubrücke. Dies ist das Ergebnis der Verhandlungen zwischen dem Landkreis Dillingen und der ausführenden Baufirma aufgrund der festgestellten Mängel in der neuen Fahrbahn.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben