B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
HWK-Entdeckerbus tourt durch LK Dillingen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Handwerkskammer für Schwaben HWK / Landkreis Dillingen a.d.Donau

HWK-Entdeckerbus tourt durch LK Dillingen

Das Handwerk bietet gute Perspektiven für die berufliche Weiterentwicklung. Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

In den Osterferien können Schüler aus dem Landkreis Dillingen die Welt des Handwerks live erleben. Der HWK-Entdeckerbus tourt zu dieser Zeit mit Jugendlichen durch die Region. Schüler aus allen Schulformen können daran teilnehmen.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Vom 7. bis 9. April fährt der HWK-Entdeckerbus durch den Landkreis Dillingen an der Donau. Angeboten wird die drei tägige Reise von der Handwerkskammer für Schwaben (HWK). Dreizehn Handwerksberufe stehen auf dem Tourplan. Schüler ab 13 Jahren bekommen damit die Möglichkeit, drei handwerkliche Stationen pro Tag besuchen. Jugendliche aus allen Schularten sind eingeladen teilzunehmen.

Produktionsstandort Dillingen soll gestärkt werden

Der Wirtschaftsstandort Dillingen ist stark produktionsorientiert. Deshalb werden vor allem auch im Bereich des Handwerks dringend Fachkräfte benötigt. „Das Handwerk bietet eine Vielfalt an interessanten Berufen mit guten Perspektiven der beruflichen Weiterentwicklung“, wirbt Landrat Leo Schrell deshalb für die dualen Ausbildungsberufe im Handwerk. Leo Schrell begrüßt das gemeinsame Projekt mit der Kreishandwerkerschaft und dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft.

Berufsberatung aus erster Hand und mit Praxisbezug

Anette Göllner, die Leiterin der Berufsausbildung bei der HWK Schwaben, ist begeistert von dieser Aktion: „So können die Schüler an einem Tag drei unterschiedliche Ausbildungsberufe kennenlernen und sich selbst in der Praxis bei Betrieben erproben.“ Die HWK Schwaben begleitet dieses Projekt mit fachkundigen und geschulten Mitarbeitern aus der Berufsausbildung. Dadurch wird eine Berufsorientierung aus erster Hand geboten. In den Betrieben erhalten die Jugendlichen eine Führung durch den Betrieb. Ein Auszubildender berichtet zudem aus seinem Arbeitsalltag. Anschließend können die Teilnehmer sich selbst im jeweiligen Handwerk praktisch testen.

HWK-Entdeckerbus

Von der Abfahrt um 8:30 Uhr bis zur Rückkehr um 16:30 Uhr werden die Jugendlichen betreut. Sie erhalten neben interessantem Infomaterial rund um die Handwerksberufe am Mittag auch eine Brotzeit. Die Teilnahme ist kostenlos – jedoch nur mit Anmeldung möglich. Pro Fahrt sind maximal 30 Teilnehmer geplant. Der genaue Tourplan kann auf der Webseite der HWK eingesehen werden. Die Berufe Orthopädietechnik-Mechaniker/-in, Fachverkäufer/-in Metzgerei oder Kauffrau/-mann für Büromanagement stehen beispielsweise auf dem Plan.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema