/ 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Haussanierung: Röhm Mitarbeiter schaffen ein Zuhause für Ukrainer
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Soziales Engagement

Haussanierung: Röhm Mitarbeiter schaffen ein Zuhause für Ukrainer

 Eine Familie und eine Mutter mit Kind haben dank den Mitarbeitern der Röhm GmbH nun ein mietfreies Dach über dem Kopf.
Eine Familie und eine Mutter mit Kind haben dank den Mitarbeitern der Röhm GmbH nun ein mietfreies Dach über dem Kopf. Foto: Röhm GmbH
Von Louis Exenberger

Die Röhm GmbH betreibt in Dillingen ein Werk mit 300 Mitarbeitern. Ihre Kollegen am Hauptsitz des Spannzeugherstellers haben sich der Hilfe von geflüchteten Ukrainern angenommen. Wie sie dafür Feierabende und Wochenenden opferten.

Sechs Wochen lang haben über 40 Mitarbeitende der Röhm GmbH mit Standort in Dillingen sich in ihrer Freizeit sozial engagiert. In Bächingen, einem Nachbarort des Firmenhauptsitzes, arbeiteten sie an einem Haus, für eine fünfköpfige Familie und eine Mutter mit Kind. Sie alle können nun ein Jahr kostenfrei in der Unterkunft wohnen. Die Miete des Hauses übernimmt die Tools for Life-Stiftung. Das Mobiliar spendeten die Mitarbeitenden des Unternehmens und ihre Familien. Der Bayern-Fanclub Sontheim beteiligte sich zudem mit einer Spende in Höhe von 999 Euro an dem Projekt.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Geschäftsführer hilft selbst mit

„Ich bin überwältigt von der Resonanz auf diese Aktion und natürlich wahnsinnig stolz auf unser Team. Viele unserer Kollegen haben angepackt und viele Stunden Freizeit für einen guten Zweck geopfert. Das ist sensationell“, sagt Gerhard Glanz, Geschäftsführer der Röhm GmbH, welche auch in Dillingen tätig ist. Sein Partner auf operativer Ebene, Dr. Till Scharf, hatte die Idee, den Wohnraum für geflohene Familien zur Verfügung zu stellen. Dabei habe er gemeinsam mit den Arbeitskollegen fleißig selbst mit angepackt.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Auch für die Ausstattung wurde gesorgt

Unter der Leitung von Ausbildungsleiter Uli Steeger brachte das Röhm-Team das Wohnhaus auf Vordermann. „Das hat hervorragend geklappt. Wir haben das komplette Bad saniert, die Böden in den Wohnräumen neu verlegt und natürlich auch alle Wände neu gestrichen“, berichtet Steeger.

Neben den zahlreichen Arbeitsstunden nach Feierabend und an den Wochenenden haben sich auch viele Mitarbeitende zu Sachspenden bereit erklärt. So kam vom Fernseher bis hin zum Kinderbett samt Bettwäsche allerhand Mobiliar zusammen. Mit der Spende des Bayern-Fanclubs Sontheim in Höhe von 999 Euro wurden dann noch weitere Möbel gekauft.


Wie es zu dem Projekt kam

Die geflüchteten Ukrainer können sich nun über ein neues Zuhause mit hübschem Garten und Apfelbäumen freuen. Betreut werden sie während des kommenden Jahres von Sontheims Pfarrer Steffen Palmer. Ausgangspunkt für das Hilfsprojekt in Bächingen war der übergeordnete Help Day der Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH. Zu dieser gehört die Röhm GmbH mit seinem Standort in Dillingen seit 2017. Alle Unternehmen der Rothenberger-Gruppe sollen jährlich an einem Tag im Mai soziales Engagement leisten. Aus dem Help Day wurden es bei Röhm nun über 40 Tage.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform