B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Fit For Job 2011
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Fit For Job 2011

Fit For Job 2011

Auf der Berufs-Inormations-Messe „Fit For Job 2011“ werden Jugendliche über das Berufsleben informiert. Aussteller-Rekord auf der „Fit For Job 2011“

Die Berufsinformationsmesse „Fit For Job“ ist auf dem Weg zur Berufswahl durchaus ein Meilenstein. Sie ist aus Sicht der jungen Menschen nicht mehr wegzudenken. Diesen Schluss zog Landrat Leo Schrell nach der „Fit For Job 2011“ im Februar. Er bezog sich damit auf die vielen positiven Rückmeldungen der Schüler zur „Fit For Job 2011“. Auch die Aussteller der „Fit For Job 2011“ betrachten die Messe als erfolgreich. Die „Fit For Job 2011“ fand bereits am 19. September zum 7. Mal statt. Veranstaltungsorte waren die Nordschwabenhalle und die Berufsschule in Höchstädt. Organisiert hatte die „Fit For Job 2011“ ein Organisations-Team um Hermann Kleinhans. Er ist der Agenda21-Beauftragte des Landkreises Dillingen.

Aussteller-Rekord auf der „Fit For Job 2011“

Die „Fit For Job“ zählte dieses Jahr über 5.000 Besucher. Den Erfolg sehen die Organisatoren im großen Zuspruch der Besucher sowie der über 70 Aussteller. Das sind so viele wie noch nie. Deshalb sind die Aussteller unverzichtbare Garanten der „Fit For Job“. Die „Fit For Job“ genießt in Bezug auf das vielfältige Informations-Angebot ein Alleinstellungs-Merkmal. Infolgedessen ist sie so erfolgreich“, betonte der Landrat. Zudem dankte er allen Akteuren für die erneut perfekte Organisation. Auch den Sponsoren dankte Schrell für die Unterstützung.

Never change a winning Konzept

Veranstalter und Aussteller sind sich einig. Man will an dem erfolgreichen Konzept der „Fit For Job“ festhalten. Die 8. „Fit For Job“ wird deshalb in bewährter Weise am 11. Februar 2012 stattfinden. Die Veranstaltungsorte sind wieder die Nordschwabenhalle und die Berufsschule in Höchstädt. Bereits über 50 Aussteller haben für die „Fit For Job 2012“ zugesagt.

 

„Fit For Job“ klassische Win-Win-Situation

Die „Fit For Job“ führt zu einer klassischen Win-Win-Situation. Da waren sich Landrat Schrell und Organisator Kleinhans eins. Die Schüler erhalten umfangreiche und hilfreiche Informationen zu über 140 Ausbildungs-Berufen auf der „Fit For Job“. Diese sind in den Bereichen Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung angesiedelt. Auch werden Schüler der meisten Schularten informiert. Dazu zählen Haupt- und Realschüler, Gymnasiasten genauso wie Fach- und Berufsoberschüler. Andererseits biete die Messe eine hervorragende Plattform für Unternehmen der freien Wirtschaft. Die Betriebe können auf der „Fit For Job“ frühzeitig auf den eigenen Fachkräftebedarf hinweisen.

Doppelter Abiturjahrgang Thema auf „Fit For Job 2011“

Dieses Jahr wurden konsequent und vermehrt Abiturienten auf der „Fit For Job“ angesprochen. Dies bezeichnete Landrat Schrell als absolut richtig. Diese Jahr gibt es nämlich einen doppelten Abiturjahrgang. Das bedeutet, dass etwa doppelt so viele Abiturienten auf den Arbeitsmarkt drängen wie im Jahr zuvor. So stießen beispielsweise duale Studien-Möglichkeiten auf reges Interesse seitens der Schüler. Rund 700 Besucher besuchten die Veranstaltung dazu. Das sind rund 200 Besucher mehr als noch vor einem Jahr. Es wurde von Klaus Mager von der Agentur für Arbeit organisierte.

 

http://www.du-und-deine-zukunft.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2&Itemid=3

Artikel zum gleichen Thema