B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Dillinger Bauernmarkt - „Aus Liebe zur Region“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Dillinger Bauernmarkt - „Aus Liebe zur Region“

 Die Angebots-Palette ist riesig. Foto: BettinaF / pixelio.de

Jedes Jahr ist der Bauernmarkt in Dillingen für seine regionalen Produkten bekannt. Auch in diesem Jahr sollen die Bürgerinnen und Bürger von der Qualität der heimischen Produkte überzeugt werden. Am Samstag, den 11. Oktober 2014, findet der 13. Bauernmarkt unter dem Motto „Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“ in Dillingen statt.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Der diesjährige Bauernmarkt steht unter dem Motto „Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“ und soll an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen. Am Samstag, den 11. Oktober 2014, können auf dem Gelände des Maschinenringes Dillingen beim Nordfelderhof zwischen 8 und 15 Uhr heimische Lebensmittel gekauft werden. Veranstalter des mittlerweile 13. Bauernmarktes ist auch in diesem Jahr die Agenda 21 des Landkreises Dillingen. „Die direkte Vermarktung von qualitativ hochwertigen Lebensmittelprodukten hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Standbein unserer heimischen Landwirtschaft entwickelt“, informiert Landrat Leo Schrell. In diesem Jahr werden an rund 40 Stände auf dem Bauernmarkt zahlreiche Produkte angeboten.

Vorteile der heimischen Lebensmittel

Landrat Leo Schrell sieht beim Kauf von Lebensmitteln aus der Region mehrere Vorteile. Zum einen weist er auf die Qualität der heimischen Produkte hin. Außerdem können die Leute dadurch einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten, da die regionalen Produkte nur kurze Transporte zur Folge haben. Hinzu kommt, dass der heimischen Wirtschaft unter die Arme gegriffen werden kann.

Kartoffeln, Obst, Gemüse und Vieles mehr

Von Kartoffeln und Gemüse, Obst, Rauchfleisch, Wurstwaren aller Art, Dosenwurst, Fisch, frisch geschlachtetem Geflügel, Ziegenkäse und –wurst, Produkten vom Strauß, Speiseeis bis hin zu Honig und Marmelade ist beim Dillinger Bauernmarkt 2014 alles dabei. Außerdem wird es Stände mit Lamm- und Wildfleisch, Bio- und Apfelprodukte sowie verschiedenen Mehlsorten geben. Ebenfalls können auch Freilandeier, hausgemachte Eierteigwaren, Heimatbrot, Weine, Schnäpse, Liköre, Kräuter und Tee sowie Rapsöl und Dekoartikel für den Innen- und Außenbereich gekauft werden.

Bauernmarkt hat sich zu einer Marke entwickelt

Landrat Leo Schrell ist froh, dass die Produktvielfalt des Bauernmarktes im Landkreis immer wieder gut angenommen wird und sich mittlerweile zu einer Marke entwickelt hat. Dass sich auch junge Leute bei dem Markt mit einbringen, freut den Landrat besonders. Schüler der Josef-Anton-Schneller-Mittelschule Dillingen nehmen erneut im Rahmen eines Schulprojektes am Bauernmarkt teil.

Artikel zum gleichen Thema