B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Dillingen: Bildungsteilhabepaket wird umgesetzt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen an der Donau

Dillingen: Bildungsteilhabepaket wird umgesetzt

 Landrat Leo Schrell. Foto: Landratsamt Dillingen

Das Bildungs- und Teilhabepaket hat der Bundesgesetzgeber schon im Jahr 2011 verabschieded. Im Landkreis Dillingen erfolgt die Umsetzung unbürokratisch und effektiv, obwohl die Antragsstellung oft das Gegenteil davon ist. Es soll Kindern und Jugendlichen aus wirtschaftlich schwächeren Familien Zugang zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

von Sebastian Scheiel, Online-Redaktion

2011 wurde vom Bund das Bildungs- und Teilhabepaket verabschiedet. Im Gegensatz zu anderen Landkreisen verläuft die Umsetzung im Landkreis Dillingen nach Landrat Leo Schrell gut. Ziel des Pakets ist es, Kindern aus Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen, Zugang zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe zu gewähren. Die Leistungen können bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres beantragt werden.

Leistungen rund um die Schule

Ein Großteil der möglichen Leistungen bezieht sich auf die Schule. So werden eintägige Schulausflüge sowie mehrtägige Klassenfahrten der Schule bzw. Kindertageseinrichtung unterstützt. Der persönliche Schulbedarf der Leistungsberechtigten kann mit einer Höhe von bis zu 100 Euro subventioniert werden. Auch können Schüler, wenn der Bedarf zuvor schulisch bestätigt wurde, gezielt gefördert werden. Die Kosten des gemeinsamen schulischen Mittagessens, etwa in einer Ganztagesschule, werden übernommen. Der Schüler muss sich jedoch mit einem Euro täglich selbst beteiligen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vereinsbeiträge werden übernommen

Um den Jugendlichen die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben zu erleichtern, unterstützt der Staat auch hier. Vereinsbeiträge bis zu einer Höhe von 10 Euro im Monat werden bezahlt. Diese Förderung gilt aber nur bis zum 18. Lebensjahr. Alle genannten Leistungen können nur auf vorherigen schriftlichen Antrag geleistet werden. Antragsformulare sind direkt beim Landratsamt oder auch auf dessen Onlinepräsenz erhältlich. Den Anträgen müssen entsprechende Nachweise von der Schule oder beispielsweise dem Sportverein beigefügt werden.

Artikel zum gleichen Thema