B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Dillingen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Dillingen

Dillingen

Das Dillinger Land erhält immer mehr Anfragen von Windkraft-Betreibern, die sich dort ansiedeln wollen.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, ist die Region um Wertingen und Dillingen bei Windkraft-Betreibern sehr beliebt. Die Bürgermeister erhalten regelmäßig Anfragen von Windkraft-Betreibern.

Kommen die Windräder?

Aktuell gibt es im Zusamtal noch keine Windräder. Eine Reihe von Hürden verhindert die Ansiedelung von Windparks aktuell, wie die Augsburger Allgemeine berichtet. Der Naturpark Augsburg westliche Wälder und der Militärflugplatz Lechfeld verhindern aktuell die Ansiedlung.

Veränderte Rechtslage

Nun habe sich jedoch auch in der Rechtslage etwas geändert. Die Politiker sind nach AZ der Meinung, dass sich im Regionalplan zum Thema Windkraft etwas ändern muss. Die meisten Gemeinden sind Windparks gegenüber noch skeptisch. Viele hatten sich in Befragungen dagegen ausgesprochen.

Katalog mit Kriterien

Nach den Vorstellungen von Regionalplanern soll es laut Augsburger Allgemeine künftig weniger Anschlussgebiete geben. Es soll jedoch ein Katalog erstellt werden, der die Gründe für den Ausschluss von Windkraftanlagen auflistet.

Wo und wo nicht?

Laut AZ wünscht sich Landrat Stefan Rößle am liebsten eine Karte auf der man sehen kann wo Windkraftanlagen möglich sind und wo nicht.

Entfernung zum Wohnort

Die Positionierung von Windkraftanlagen ist jedoch schwierig. Es muss eine ausreichende Entfernung zum Wohnort gewährleistet sein. In Bayern sind dies 800 Meter- in Nordrhein-Westfalen dagegen 1500 Meter. Windräder werden deshalb häufig nah an die Grenze einer Gemeinde gestellt. Die Kriterien müssten jedoch noch besser fixiert werden.

Bevölkerung mit einbeziehen

Viele Anfragen beziehen sich auf Gebiete, die an zwei Landkreise angrenzen. Die Bürgermeister stehen bereits in Gesprächen. Es sei jedoch auch nötig die Bevölkerung mit einzubeziehen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema