B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
BVDW startet Internetagentur-Ranking 2013
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

BVDW startet Internetagentur-Ranking 2013

 Marco Zingler ist Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW, Foto: BVDW

Bis zum 15. März 2013 können Full-Service-Internetagenturen sich noch für das Internetagentur-Ranking des BVDW bewerben. Dabei wird ein Blick in die Zukunft der deutschen Agentur-Landschaft möglich – und die eigene Platzierung macht für Kunden attraktiv.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) startet die Bewerbungsphase für das Internetagentur-Ranking 2013. Zum 14. Mal ermittelt der BVDW in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Hightext iBusiness, HORIZONT und Werben & Verkaufen die wichtigsten Indikatoren zur Entwicklung der deutschen Agenturlandschaft. Das Internetagentur-Ranking liefert Unternehmen, die Werbung schalten möchten, eine wertungsfreie Branchenübersicht. Bis zum 15. März kann man sich noch für die Teilnahme am Internetagentur-Ranking 2013 bewerben. Ende April erfolgt dann die Veröffentlichung der Rangliste. Weitere Details sind auf der BVDW-Website abrufbar.

BVDW-Ranking ermöglicht Rückschlüsse auf Trendthemen

„Das Internetagentur-Ranking zeigt in erster Linie einen vertiefenden und wertungsfreien Einblick über Honorar-Umsätze und Beschäftigten-Zahlen der teilnehmenden Agenturen“, sagt Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW. Die fokussierte Ausrichtung auf Full-Service-Internetagenturen liefere zudem wertvolle Rückschlüsse auf aktuelle Trendthemen in der deutschlandweiten Agentur-Landschaft.

Marktübersicht und Prognosen für die Agenturlandschaft

Das 14. Internetagentur-Ranking liefert aktuelle Kennzahlen. Diese sind wichtige Indikatoren für die Entwicklung der deutschen Agenturlandschaft. Die Angaben der sich bewerbenden Full-Service-Internetagenturen fließen in eine umfassende Auswertung ein. Im Ergebnis bietet das Internetagentur-Ranking 2013 eine wertungsfreie Marktübersicht zu Honorarumsätzen, Mitarbeiterzahlen und Tätigkeitsfeldern der Agenturen sowie eine aktuelle Prognose zu weiteren Trends und Entwicklungen der Agenturlandschaft

Nachweis der Honorarumsätze per Testat

Seit 2005 müssen die Agenturen auf den ersten 50 Plätzen des Internetagentur-Rankings ihre Honorarumsätze nachweisen. Wie in den Vorjahren behält sich der unabhängige Beirat vor, diese Angaben stichprobenartig durch ein Testat oder durch Vorlage einer Bilanz bestätigen zu lassen. Dem Beirat bleibt die Entscheidung über Aufnahme oder Ablehnung von sich bewerbenden Agenturen vorbehalten.

Am Internetagentur-Ranking 2013 des BVDW dürfen Full-Service-Internetagenturen teilnehmen, die mit eigenem Personal mehrere Ebenen der digitalen Wertschöpfungskette für ihre Kunden im Internet abbilden. Dazu gehören im Kern sowohl Konzeption, Kreation als auch technische Realisierung von Webauftritten. Der mit diesem Kerngeschäft erwirtschaftete Honorarumsatz muss mindestens 60 Prozent des gesamten Honorarumsatzes der Agentur ausmachen. Agenturen, die weniger als 60 Prozent ihres Honorarumsatzes mit diesem Geschäft erzielen, insbesondere Media-Agenturen, Performance-Agenturen, Unternehmensberatungen, Systemhäuser und Softwarehersteller finden im 14. Internetagentur-Ranking keine Berücksichtigung.

Artikel zum gleichen Thema