B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
„Bier-Kult(o)ur im Dillinger Land“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Donautal-Aktiv e.V.

„Bier-Kult(o)ur im Dillinger Land“

 Biergärten als Ausflugsziel im Dillinger Land. Foto: Günter Havlena / pixelio.de

Das Dillinger Land mit all seinen schönen Biergärten lädt zu einem Ausflug in naher Umgebung ein. Laut Landrat Leo Schrell ist die heimische Kultur bestens geeignet, ein paar entspannende Tage zu Hause zu verbringen.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Landrat Leo Schrell weist auf den Biergenuss sowie die Bierkultur im Raum Dillingen hin. Seiner Meinung nach kann die heimische Kultur auf vielfältige Weise genossen werden. Nicht nur die Biergärten und Restaurants laden auf einen Besuch ein, sondern auch die vielen Rad- und Wanderwege können einen Ausgleich zum Alltag darstellen. Um die Biergärten der Umgebung auf einen Blick zu haben, hat die Tourismusorganisation vor einem Jahr den Biergartenführer „Bier-Kult(o)ur“ erarbeitet. Die Broschüre enthält 15 Gastronomiebetriebe aus dem Dillinger Land und kann bei Dillinger Land e.V., Hauptstraße 16, in Bächingen erworben werden. Passend zur Bierkultur im Landkreis Dillingen gibt es auch ein Bier- und Brauereimuseum in Dillingen.

Landrat Leo Schrell liebt ein frisch gezapftes helles Bier

„Biergärten im Dillinger Land sind noch heute Orte der Kommunikation und der Geselligkeit für Alt und Jung“, sagt Landrat Leo Schrell. Auch er geht gerne in den Biergarten und genießt dort ein frisch gezapftes helles Bier. Aus seiner Sicht ist dies ein „unverzichtbarer Bestandteil der bayerisch-schwäbischen Kulturlandschaft“. Für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Dillingen hat er den Rat, in der Freizeit einen Ausflug auf den Rad- und Wanderwegen mit anschließendem Biergartenbesuch zu planen. Gerade die Urlaubs- und Ferienzeit biete sich dafür besonders an.

Braukunst mit langer Tradition

Als ältestes alkoholisches Getränk der Menschheit hat das Bier eine lange Tradition. Die Herstellung des Gerstensaftes konnte bis ins 4. Jahrhundert vor Christus zurückverfolgt werden. Die hohe Zahl von 1.000 Brauereien im Jahr 1846 in Bayerisch-Schwaben hat sich bis heute allerdings auf die Zahl 50 reduziert. Auch im Landkreis Dillingen hat die Braukunst eine lange Tradition. Im Laufe der Jahre mussten in der Region jedoch von 18 Brauhäusern inzwischen einige schließen. Der Bierbegeisterte Elmar Waltl bedauert, dass zahlreiche kleinere Brauereien schließen mussten. Er sammelt alles rund um die Themen Bier und Brauereien und hat seine Sammlung in einem Museum ausgestellt.