B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d. Donau

Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB

Präsentation der Werbemittel für die Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB. Foto: Landratsamt Dillingen a.d. Donau
Präsentation der Werbemittel für die Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB. Foto: Landratsamt Dillingen a.d. Donau

Die Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB wird nun bereits zum zehnten Mal stattfinden. Landrat Schrell freut sich über das große Interesse der Unternehmen an einer Beteiligung.

„Die Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB hat sich zu einer hochattraktiven Marke entwickelt“, freute sich Landrat Leo Schrell. Er freute sich bei der Präsentation der Werbemittel für die bereits zehnte Messe des Weiteren über das große Interesse der Unternehmen der freien Wirtschaft an einer Beteiligung.

FIT FOR JOB bietet fundierte Informationen für Schülerinnen und Schüler

Die Agenda 21 veranstaltet am 22. Februar 2014 im Landkreis gemeinsam mit starken Partnern die „FIT FOR JOB“. Diese wird wie gewohnt von 9:00 – 13:00 Uhr in der Nordschwabenhalle und in den Räumen der Berufsschule in Höchstädt stattfinden. Landrat Schrell dankte beim Pressegespräch dem Agenda 21-Beauftragten Hermann Kleinhans und seinem Team. Er dankte ihnen für die erneut professionelle Organisation, „die Gewähr dafür bietet, dass die Schülerinnen und Schüler, die vor der Berufswahlentscheidung stehen, fundierte Informationen zu rund 120 Ausbildungsberufen im Landkreis und zusätzlich rund 30 dualen Studiengängen erhalten.“

FIT FOR JOB ausgezeichnete Plattform für Unternehmen

Hermann Kleinhans bezeichnete die Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB als ausgezeichnete Plattform für Unternehmen. Diese können hier frühzeitig mit dem dringend benötigten Nachwuchs an Fachkräften in Kontakt treten. Die Unternehmen können die Schüler hier ebenfalls für eine qualifizierte Ausbildung in einem Zukunftsberuf begeistern. Umso mehr bedauerte Kleinhans es, dass einigen interessierten Unternehmen abgesagt werden musste. Dies war nur aus Kapazitätsgründen erforderlich.

Frühzeitige Auseinandersetzung mit Berufswahl sehr wichtig

Günter Hirschmann vom Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT betonte, dass es wichtig sei, sich frühzeitig mit der Berufswahl auseinander zu setzen. Dies sei besonders wegen des hervorragenden Angebots an Ausbildungsstellen wichtig. Dies hat die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt. Nur so kann man letztlich einen Beruf erlernen, der zu den individuellen Neigungen, Begabungen und Interessen passt. Dies wiederum sei Grundlage für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben.

Zielgruppe der Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB

Die Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB wendet sich an alle Schüler, die derzeit die 7. bis 10. Klassen Mittel- und Realschulen besuchen. Des Weiteren wendet sie sich an die Schüler der 10. bis 12. Klassen der Gymnasien sowie der Fachober- und Berufsoberschulen. Sie wendet sich demnach an die Schüler, die in den Jahren 2014 bis 2017 vor der Berufswahlentscheidung stehen. Ausdrücklich eingeladen sind zudem die Eltern, die bei dieser Entscheidung mitunter eine wichtige Rolle spielen.

Rund 70 Unternehmen auf der FOT FOR JOB

Wie in den vergangenen Jahren werden rund 70 Unternehmen auf der Berufsinformationsmesse anwesend sein. Es sind Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung, Behörden, Bildungseinrichtungen und Institutionen. Sie präsentieren eine Vielzahl an Ausbildungsberufen und liefern wertvolle Informationen zu den Berufsbildern. Darüber hinaus geben sie Informationen zum Ablauf der jeweiligen Ausbildung.

Hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten in Wohnortnähe

„Anhand der Vielfalt der präsentierten Berufe, die im Landkreis erlernt werden können, wird der gesunde Branchenmix deutlich, durch den sich unser starker Wirtschaftsstandort auszeichnet und hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten in Wohnortnähe bietet“, betonte Landrat Leo Schrell.

Agentur für Arbeit organisiert 14 Vorträge

Wertvolle Hinweise für die Berufswahl erhalten die Besucher nicht nur an den Informationsständen. Sie erhalten zudem Hinweise durch die von der Agentur für Arbeit organisierten 14 Vorträge. Diese Vorträge werden zum Teil mehrmals gehalten. In diesen geht es z.B. um die richtige Bewerbung, um berufliche Chancen die der Besuch der FOS eröffnet und um Handwerksberufe mit Zukunft. Zudem geht es um berufliche Möglichkeiten für Frauen in eher frauenuntypischen Berufen und berufliche Perspektiven, die duale Studiengänge bieten.

Attraktion auf der FIT FOR JOB

Es wird auch dieses Jahr wieder eine Attraktion auf der Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB geben. Der Infotruck der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber konnte erneut gewonnen werden. Dieser wird sich vor der Nordschwabenhalle präsentieren.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform