Neue Lehrkräfte

31 neue Lehrkräfte starten in Dillingen

Im Schuljahr 2019/20 treten 31 junge Lehrkräfte ihren Dienst in Dillingen an.

Pünktlich zum aktuellen Schulbeginn starten dieses Jahr 31 vereidigte, sogenannte „Pauker“ ihren Schuldienst im Landkreis Dillingen. Für das Beamtenverhältnis wurden Lehramtsanwärter für Grundschulen, Mittelschulen und Förderlehrer vereidigt. Dies hat Wilhelm Martin, der fachliche Leiter des Staatlichen Schulamtes eröffnet.

Im Fokus stehen Respekt, Digitalisierung und Werteerziehung

Weiter philosophiert Martin über das Geheimnis von erfolgreicher Pädagogik: Respekt. Dieser sei die Grundlage von friedlichem Zusammenleben. Hier stehe eine werteorientierte Bildung und Erziehung im Mittelpunkt. Deshalb vertritt die pädagogische Agenda diesen Jahres vor allem Digitalisierung und Werteerziehung.

Bildungslandkreis Dillingen

Auf der Verkündungsfeier erinnert Landrat Schrell an die Unverzichtbarkeit von Schule für jeden von uns. Schule sei der Schlüssel für ein zufriedenes berufliches und persönliches Leben in der Zukunft. Mit seinen vielfältigen Ausprägungen sei der Landkreis Dillingen dafür eine gute Voraussetzung. Patricia Laube, Personalratsvorsitzende, führt dies weiter: die Berufswahl des Lehrers sei eine anstrengende Aufgabe, jedoch gleichzeitig auch bereichernd.

Ablegung des Eides

Die Anwärter auf den Lehramtsberuf mussten im Laufe der Feier den Eid auf das Deutsche Grundgesetz, sowie auf die Bayrische Verfassung ablegen. Im Anschluss darauf wurde ihnen die Ernennungsurkunden von Landrat Leo Schrell, Schulamtsdirektor Wilhelm Martin und Schulrätin Beate Bschorr-Staimer übergeben.

Die neuen Lehrkräfte

Die neuen Lehrkräfte im Schuljahr 2019/20:

Bauer Eva, GS Höchstädt; Broos Evelyn, GS Lauingen; Burggraf Katharina, GS Buttenwiesen; Futschik Franziska, GS Dillingen; Kaifer Sebastian, GS Wertingen; Lehnert Johanna, GS Dillingen; Lettenbauer Verena, GS Gundelfingen; Philippen Sophia, GS Zusamaltheim; Schroth Stephan, GS Lauingen; Bartl Elisabeth, MS Wertingen; Brugger Julia, MS Gundelfingen; Fehle Johannes, MS Lauingen; Mester Judith, MS Höchstädt; Trier Alisa, MS Dillingen; Kraus Charotte, MS Dillingen; Lechler Anna, GS Wertingen; Almus Sabine, GS Wertingen; Besel Annika, GS Haunsheim; Brüggert Laura, GS Lauingen; Bühler Eve, GS Höchstädt; Fritschi Melanie, GS Buttenwiesen; Hitzler Marie, GS Gundelfingen; Jaremkow Jessica, GS Höchstädt; Lebküchner Veronika, GS Lauingen; Mayerle Katrin, GS Bissingen; Meinikheim Kathrin, GS Wittislingen; Müller Sandra, GS Wertingen; Ohnheiser Rebekka, GS Dillingen; Sandhöfer Carina, GS Dillingen; Sturm Elisabeth, GS Gundelfingen; Böhm Viola, MS Lauingen; Heinz Dominik, MS Wertingen; Lindenmayer Nadine, MS Gundelfingen; Wermund Linda, MS Wertingen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neue Lehrkräfte

31 neue Lehrkräfte starten in Dillingen

Im Schuljahr 2019/20 treten 31 junge Lehrkräfte ihren Dienst in Dillingen an.

Pünktlich zum aktuellen Schulbeginn starten dieses Jahr 31 vereidigte, sogenannte „Pauker“ ihren Schuldienst im Landkreis Dillingen. Für das Beamtenverhältnis wurden Lehramtsanwärter für Grundschulen, Mittelschulen und Förderlehrer vereidigt. Dies hat Wilhelm Martin, der fachliche Leiter des Staatlichen Schulamtes eröffnet.

Im Fokus stehen Respekt, Digitalisierung und Werteerziehung

Weiter philosophiert Martin über das Geheimnis von erfolgreicher Pädagogik: Respekt. Dieser sei die Grundlage von friedlichem Zusammenleben. Hier stehe eine werteorientierte Bildung und Erziehung im Mittelpunkt. Deshalb vertritt die pädagogische Agenda diesen Jahres vor allem Digitalisierung und Werteerziehung.

Bildungslandkreis Dillingen

Auf der Verkündungsfeier erinnert Landrat Schrell an die Unverzichtbarkeit von Schule für jeden von uns. Schule sei der Schlüssel für ein zufriedenes berufliches und persönliches Leben in der Zukunft. Mit seinen vielfältigen Ausprägungen sei der Landkreis Dillingen dafür eine gute Voraussetzung. Patricia Laube, Personalratsvorsitzende, führt dies weiter: die Berufswahl des Lehrers sei eine anstrengende Aufgabe, jedoch gleichzeitig auch bereichernd.

Ablegung des Eides

Die Anwärter auf den Lehramtsberuf mussten im Laufe der Feier den Eid auf das Deutsche Grundgesetz, sowie auf die Bayrische Verfassung ablegen. Im Anschluss darauf wurde ihnen die Ernennungsurkunden von Landrat Leo Schrell, Schulamtsdirektor Wilhelm Martin und Schulrätin Beate Bschorr-Staimer übergeben.

Die neuen Lehrkräfte

Die neuen Lehrkräfte im Schuljahr 2019/20:

Bauer Eva, GS Höchstädt; Broos Evelyn, GS Lauingen; Burggraf Katharina, GS Buttenwiesen; Futschik Franziska, GS Dillingen; Kaifer Sebastian, GS Wertingen; Lehnert Johanna, GS Dillingen; Lettenbauer Verena, GS Gundelfingen; Philippen Sophia, GS Zusamaltheim; Schroth Stephan, GS Lauingen; Bartl Elisabeth, MS Wertingen; Brugger Julia, MS Gundelfingen; Fehle Johannes, MS Lauingen; Mester Judith, MS Höchstädt; Trier Alisa, MS Dillingen; Kraus Charotte, MS Dillingen; Lechler Anna, GS Wertingen; Almus Sabine, GS Wertingen; Besel Annika, GS Haunsheim; Brüggert Laura, GS Lauingen; Bühler Eve, GS Höchstädt; Fritschi Melanie, GS Buttenwiesen; Hitzler Marie, GS Gundelfingen; Jaremkow Jessica, GS Höchstädt; Lebküchner Veronika, GS Lauingen; Mayerle Katrin, GS Bissingen; Meinikheim Kathrin, GS Wittislingen; Müller Sandra, GS Wertingen; Ohnheiser Rebekka, GS Dillingen; Sandhöfer Carina, GS Dillingen; Sturm Elisabeth, GS Gundelfingen; Böhm Viola, MS Lauingen; Heinz Dominik, MS Wertingen; Lindenmayer Nadine, MS Gundelfingen; Wermund Linda, MS Wertingen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben