Wöhrl

Wöhrl

WÖHRL unterstützt ein Golfturnier am Wörthsee zugunsten kleiner Patienten. Olivier Wöhrl vertritt das Familienunternehmen am 11. September auch auf dem Platz.
Den Kindern eine Stimme geben, Handeln statt zusehen: Die Stiftung "WÖHRL for Kids" gehört auch in diesem Jahr wieder zu den Sponsoren des "Kindness for Kids" Golf Club 2010. Der Erlös fließt direkt in medizinische wie soziale Projekte, die Kindern mit Seltenen Krankheiten zu Gute kommen. Kindness for Kids ist die erste Stiftung Deutschlands, die sich speziell Kindern mit Seltenen Krankheiten widmet.

120 geladene "Golf-Cup 2010" Gäste

Allein in Deutschland gibt es bislang mehr als 5.000 bekannte, aber seltene Erkrankungen und rund vier Millionen Patienten – viele von ihnen Kinder. Daher veranstaltet die Stiftung im Rahmen ihrer karitativen Tätigkeit am Samstag, den 11. September, im Golfclub Wörthsee e.V. ein Charity-Turnier. Das Besondere: Zu den 120 geladenen "Golf-Cup 2010" Gästen gehören neben langjährigen Weggefährten auch zahlreiche Freunde und Förderer der Stiftung aus Wirtschaft, Industrie, Medizin, Kunst und Kultur.

WÖHRL: soziale Verantwortung

Das in Bayern gegründete und in Augsburg vertretene Modehaus WÖHRL gehört nicht nur zu den Sponsoren, Aufsichtratsvorsitzender Olivier Wöhrl wird auch selbst am Turnier teilnehmen. "Wöhrl ist sich seiner sozialen Verantwortung sehr bewusst", sagt der engagierte Enkel des Firmengründers. "Und es ist mir ein persönliches Anliegen, diesen langjährige Einsatz, der sich unter anderem auf Hilfsprojekte für Kinder im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich konzentriert, konsequent zu unterstützen."

Schwerpunkt in diesem Jahr

"Der Erlös des Golf-Turniers kommt dieses Jahr den Kindern zu Gute, die an Neuronaler Ceroid Lipofuszinose, einer erblich bedingten Erkrankung des Nervensystems, erkrankt sind. Wir wollen die Forschung beschleunigen, das Bewusstsein schärfen, den Kindern eine leichtere und gesündere Zukunft ermöglichen." So Dr. Anja Frankenberger, Stiftungsvorstand von Kind-ness for Kids. "Ich bedanke mich daher bei den Sponsoren für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit.“"

Über WÖHRL

Die WÖHRL Unternehmensgruppe feierte 2008 ihr 75-jähriges Firmenjubiläum und hat heute 40 Standorte in Deutschland. Im letzten Geschäftsjahr 2009/2010 erreichte das Unternehmen einen Bruttoumsatz von ca. 362 Mio. Euro.
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wöhrl

Wöhrl

WÖHRL unterstützt ein Golfturnier am Wörthsee zugunsten kleiner Patienten. Olivier Wöhrl vertritt das Familienunternehmen am 11. September auch auf dem Platz.
Den Kindern eine Stimme geben, Handeln statt zusehen: Die Stiftung "WÖHRL for Kids" gehört auch in diesem Jahr wieder zu den Sponsoren des "Kindness for Kids" Golf Club 2010. Der Erlös fließt direkt in medizinische wie soziale Projekte, die Kindern mit Seltenen Krankheiten zu Gute kommen. Kindness for Kids ist die erste Stiftung Deutschlands, die sich speziell Kindern mit Seltenen Krankheiten widmet.

120 geladene "Golf-Cup 2010" Gäste

Allein in Deutschland gibt es bislang mehr als 5.000 bekannte, aber seltene Erkrankungen und rund vier Millionen Patienten – viele von ihnen Kinder. Daher veranstaltet die Stiftung im Rahmen ihrer karitativen Tätigkeit am Samstag, den 11. September, im Golfclub Wörthsee e.V. ein Charity-Turnier. Das Besondere: Zu den 120 geladenen "Golf-Cup 2010" Gästen gehören neben langjährigen Weggefährten auch zahlreiche Freunde und Förderer der Stiftung aus Wirtschaft, Industrie, Medizin, Kunst und Kultur.

WÖHRL: soziale Verantwortung

Das in Bayern gegründete und in Augsburg vertretene Modehaus WÖHRL gehört nicht nur zu den Sponsoren, Aufsichtratsvorsitzender Olivier Wöhrl wird auch selbst am Turnier teilnehmen. "Wöhrl ist sich seiner sozialen Verantwortung sehr bewusst", sagt der engagierte Enkel des Firmengründers. "Und es ist mir ein persönliches Anliegen, diesen langjährige Einsatz, der sich unter anderem auf Hilfsprojekte für Kinder im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich konzentriert, konsequent zu unterstützen."

Schwerpunkt in diesem Jahr

"Der Erlös des Golf-Turniers kommt dieses Jahr den Kindern zu Gute, die an Neuronaler Ceroid Lipofuszinose, einer erblich bedingten Erkrankung des Nervensystems, erkrankt sind. Wir wollen die Forschung beschleunigen, das Bewusstsein schärfen, den Kindern eine leichtere und gesündere Zukunft ermöglichen." So Dr. Anja Frankenberger, Stiftungsvorstand von Kind-ness for Kids. "Ich bedanke mich daher bei den Sponsoren für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit.“"

Über WÖHRL

Die WÖHRL Unternehmensgruppe feierte 2008 ihr 75-jähriges Firmenjubiläum und hat heute 40 Standorte in Deutschland. Im letzten Geschäftsjahr 2009/2010 erreichte das Unternehmen einen Bruttoumsatz von ca. 362 Mio. Euro.
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben