B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Wirtschaftsjunioren geben Schülern Hilfestellung
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschaftsjunioren Augsburg e.V.

Wirtschaftsjunioren geben Schülern Hilfestellung

Viele Schüler strömten in die Job-Shuttle-Busse. Foto: Wirtschaftsjunioren Augsburg e.V.

Die Ausbildungssuche kann für die Schulabgänger lang und schwierig sein. Deshalb wurden sie nun von den Wirtschaftsjunioren Augsburg unterstützt. Diese veranstalteten den 1. Augsburger Job-Shuttle und holten sich für dieses Projekt namhafte Unternehmen aus der Region ins Boot.

Über 2.000 Jugendliche folgten dem Ruf der Wirtschaftsjunioren und nahmen an der ersten mobilen Ausbildungsmesse Augsburgs teil. Das Prinzip der Veranstaltung war es, die Informationshungrigen - ausgehend vom Tanzstudio Da F.U.N.K. - direkt zu den teilnehmenden Unternehmen zu fahren. 22 Shuttle-Busse wurden dafür eingesetzt Firmen wie synlab, Patrizia oder Andreas Schmid Logistik anzusteuern.

Messe soll sich etablieren

16 Ausbildungsbetriebe führten die Schülerinnen und Schüler durch die Betriebe, gaben Einblicke in ihre Arbeitsweisen und präsentierten sich anschließend noch an Messeständen. „Alles war toll organisiert und hat wirklich Spaß gemacht! Wir hoffen sehr, dass es diese Veranstaltung nicht zum letzten Mal gegeben hat“, betont Andrea Greif von der Walter Greif GmbH. Ein ähnlich positives Fazit zieht auch Peter Cermak, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Augsburg. Sowohl die Schüler als auch die Unternehmen hätten durchweg positive Rückmeldungen gegeben. Schon deswegen soll schon im nächsten Jahr das Projekt „Job-Shuttle“ wieder angeboten werden, so Cermak.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema