B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Wessels+Müller baut Niederlassung in Augsburg Wirtschaftsreferat
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschaftsreferat/Wessels+Müller

Wessels+Müller baut Niederlassung in Augsburg Wirtschaftsreferat

 Spatenstich der Augsburger Niederlassung von Wessels+Müller; Foto: Wirtschaftsreferat Augsburg

Die Wessels+Müller AG siedelt sich in Augsburg an. Anfang Mai fand der symbolische Spatenstich für die Augsburger Niederlassung statt. Im September will Wessels + Müller bereits eröffnen.

Einen straffen Zeitplan hat sich die Wessels+Müller AG für ihre Niederlassung in Augsburg gesteckt. Anfang Mai fand der symbolische Spatenstich statt und am 24. September soll die Eröffnung gefeiert werden. Den straffen Zeitplan will Wessels+Müller zusammen mit der W&B Projektentwicklungs GmbH aus Darmstadt einhalten. Die Niederlassung in Augsburg ist das zwölfte Gebäude, dass die beiden Firmen zusammen errichten.

Wessels+Müller auf Expansionskurs

Die Zeichen stehen bei der Wessels+Müller AG auf Expansion. Im Jahr 2001 fusionierten die beiden Unternehmen Wessels und Müller zur Wessels+Müller AG. Seitdem eröffnet das Unternehmen jedes Jahr mehrere Verkaufshäuser in ganz Deutschland. Nach 90 Niederlassungen erschließt der Vollsortimenter für PKW- und LKW-Fahrzeugteile und -zubehör den Süden. Glück für Augsburg, wo sich das Wirtschaftsreferat der Suche nach einem geeigneten Standort annahm. Alexandra Räder suchte zusammen mit den Verantwortlichen von Wessels+Müller sowie dem Projektentwickler nach dem passenden Platz für das neue Gebäude in Augsburg. „Das Gewerbegebiet Südtiroler Strasse ist geradezu ideal, hat eine sehr gute Verkehrsanbindung und Firmen in der Nähe, die mit dem Großhändler harmonieren,“ so Alexandra Räder und blickt vielsagend auf den Kfz-Betrieb gleich gegenüber der Baustelle. Wirtschaftsreferentin Eva Weber ließ es sich nicht nehmen, die Neuansiedlung zusammen mit den Verantwortlichen mit einem symbolischen Spatenstich zu feiern. „Wir freuen uns sehr, dass Wessels+Müller Augsburg entdeckt hat,“ so Weber.

Die Niederlassungen arbeiten eigenständig

Das Unternehmen Wessels+Müller  plant nach und nach in weiteren bayerischen Städten Niederlassungen aufzubauen. „Jede Niederlassung arbeitet allerdings völlig selbständig,“ erklärt Peter Beichter, geschäftsführender Gebietsleiter der Wessels+Müller AG. So wird auch der designierte Leiter des Augsburger Hauses, Matthias Kurkowski, mit anfangs 20 Mitarbeitern für ein Einzugsgebiet von ca. 50 Kilometern alleinverantwortlich sein. Das Gebäude wird von der W&B Projektentwicklungs GmbH für rund 2,5 Millionen Euro erstellt und dann ohne Einrichtung an den Nutzer vermietet. Vier Wochen vor der Eröffnung des Gebäudes kommt das Organisations-Team der Wessels+Müller AG. Das sorgt unter anderem dafür, dass pünktlich zur Eröffnung des Großhandels rund 40.000 Teile – von der Batterie über Reifen bis hin zum Lack - am richtigen Platz sind.

Wessels+Müller gleicht amazon

Wessels+Müller verfährt nach dem Amazon-Prinzip. Bestellen können die Autowerkstätten per Telefon oder Internet, geliefert wird in drei bis vier Touren pro Tag direkt in die Werkstatt. Am Anfang werden acht Telefonarbeitsplätze eingerichtet, das Maximum liegt bei 16. Auch die Mitarbeiterzahl kann sich bei guten Geschäften noch auf bis zu 50 erhöhen. „Das wird ein Augsburger Team sein,“ so Beichter. Auch Matthias Kurkowski, der in Gundelfingen wohnt und bis jetzt in der Ulmer Niederlassung des Unternehmens tätig war, wurde wegen seiner Ortsnähe als Niederlassungsleiter ausgesucht. Punkten will der Großhändler mit seinem guten Service, beispielsweise einer Expresstour in der Nacht. „Wir wissen, dass wir neue Kunden nur gewinnen, wenn wir ihnen mehr bieten als ihr bisheriger Lieferant,“ so Beichter und meint damit nicht mehr Nachlass auf den Preis.

Als Geburtstagsgeschenk zum 65-jährigen Betriebsjubiläum geht bei DR. GRANDEL eine speziell angefertigte Ampullenstraße in Betrieb. Eva Weber, Wirtschaftsreferentin der Stadt Augsburg, gab den Startschuss für die neue Anlage.

Zum Artikel