B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Weltbild investiert in den Standort Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Verlagsgruppe Weltbild GmbH

Weltbild investiert in den Standort Augsburg

 Weltbild legt Grundstein für innovative Logistik-Anlage, Foto: Eva Großkinsky

Es soll ein Vorzeigeprojekt in der Logistik werden, das neue vollautomatische Kistenlager von Weltbild. Mit der Millioneninvestition am Standort Augsburg bekennt sich das Unternehmen ganz klar zur Fuggerstadt und den Fortbestand des Unternehmens.

Weltbild investiert Millionen am Standort Augsburg. Mit der Investition gestaltet Weltbild seine Logistik flexibler, schneller und noch zuverlässiger. In Lechhausen entsteht ein neues Vorzeigeprojekt in der Logistik. Neben dem weithin sichtbaren Hochregallager von Weltbild, entsteht ein so genanntes vollautomatisches Kistenlager mit IT-gesteuerter Fördertechnik. Es bietet Platz für bis zu 40.000 verschiedene Artikel und ergänzt die bisherige Auslieferung durch modernste Technologie im Versandbereich nach dem Prinzip „Ware zum Mann“. Bei strahlendem Wetter wurde in der vergangenen Woche der Grundstein für das 40 x 65 Meter große und 24 Meter hohe Gebäude von Weltbild gelegt.

Vorsprung durch Hightech in der Logistik

„Mit diesem Projekt sichert sich Weltbild seinen Vorsprung durch eine innovative Logistiklösung“, betonte Weltbild-Geschäftsführer Carel Halff bei der Grundsteinlegung. „Ein breites Sortiment und erstklassiger Lieferservice sind im Internetzeitalter ein Muss.“ Bernhard Waldmann und Harald Brückel von der Baufirma Geiger und die bewährten Projektfirmen aus der Region sowie Architekt Peter Kögl und Werner Steininger vom österreichischen Logistikexperten TGW nahmen an der Grundsteinlegung teil.

Kistenlager soll Anfang 2013 eröffnen

Der neue Weltbild-Bau, der ein innovatives Lager mit über 100 selbstfahrenden Shuttles für den Warentransport enthält, soll Anfang 2013 in Betrieb genommen werden. Künftig fährt dann die bestellte Ware in den Shuttleboxen aus dem Lagerregal zu den Mitarbeitern, die die Päckchen für die Millionen Weltbild-Kunden packen. Lange Laufstrecken für die Versandmitarbeiter entfallen und die Liefergeschwindigkeit für die Kunden steigt.