B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Weiter steigende Arbeitslosigkeit in der Region Agentur für Arbeit Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Augsburg

Weiter steigende Arbeitslosigkeit in der Region Agentur für Arbeit Augsburg

Bundesagentur für Arbeit, Foto: www.arbeitsagentur.de

Wie üblich sind auch im August die Arbeitslosen-Zahlen saisonbedingt gestiegen. Lenkt man den Blick auf die Zahlen des Vorjahres und vergleicht diese mit den aktuellen, so zeigt sich dennoch ein rückläufiger Trend.

Der Anstieg der Arbeitslosen-Zahlen von Juli auf August ist kein unbekanntes Phänomen. So stiegen auch im August 2012 die Arbeitslosenzahlen erneut saisonbedingt an. Dabei kamen laut Angaben von Reinhold Dehmel, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit, ein Drittel der Arbeitslosenmeldungen von Personen kamen, die vorher erwerbstätig waren. „Gleich um 50 Prozent ist der Zugang der Arbeitslosen gestiegen, die zuvor eine Ausbildung absolviert haben. Daher ist auch die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren um ein Drittel gestiegen. Das alles ist für den Monat August keine ungewöhnliche Entwicklung. Wir rechnen erst im Monat September mit einem deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit.“ erklärt Reinhold Dehmel. Diese Entwicklung kommt daher, dass im September sowohl die weiterführenden Schulen Beginnen, als auch die Betriebe nach den Sommerferien wieder vermehrt einstellen.

Mehr Jugendliche sind arbeitslos

Wie bereits erwähnt stieg die Zahl der Arbeitslosen im August wieder an. Um genau zu sein waren 624 Personen mehr arbeitslos als noch im Vormonat. Die Zunahme der Arbeitslosen beruht zu mehr als vier Fünftel auf dem Anstieg bei den Jugendlichen unter 25 Jahre. Die Arbeitslosenquote kletterte damit in diesem Monat auf 4,3 Prozent. Vergleicht man die Zahlen mit dem Vorjahr, so sank die Quote um 0,5 Prozentpunkte (4,8 Prozent August 2011).

Der Regionale Arbeitsmarkt in Augsburg

Auch der Blick in die regionalen Arbeitsmärkte zeigt kein anderes Bild. In Augsburg stieg die Arbeitslosenquote leicht von 6,5 auf 6,6 Prozent an. Im Landkreis Augsburg ist im August die Zahl der Arbeitslosen um 256 gestiegen.

Alle wichtigen Entwicklungen auf einen Blick

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit in diesem Monat verteilte sich auf alle Gebietskörperschaften. Im Vergleich zum Vorjahresmonat fällt erneut der starke Rückgang im Landkreis Augsburg auf, der 11,2 Prozent betrug. Im Vergleich zum Vorjahr geht die Arbeitslosigkeit weiterhin in jeder Gebietskörperschaft zurück: Stadt Augsburg minus 0,6 Prozentpunkte, Landkreis Augsburg minus 0,4 Prozentpunkte. Der Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr hält weiter an. In der Stadt ist die Quote von 7,5 Prozent auf 6,5 Prozent gesunken und im Landkreis Augsburg sank die Quote von 4,3 Prozent auf 3,8 Prozent. Das Schlusslicht bildet in diesem Monat der Landkreis Aichach-Friedberg mit einem Rückgang von 3,6 Prozent auf 3,3 Prozent.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema