B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Vertrauensleutekonferenz der IG Metall Bayern in Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IG Metall Bayern

Vertrauensleutekonferenz der IG Metall Bayern in Augsburg

Detlef Wetzel, 2. Vorsitzender der IG Metall formulierte die Erwartungen an die neue Bundesregierung. Foto: IGM

Bei der Vertrauensleutekonferenz der IG Metall in Bayern in Bayern wurden deutliche Signale gegeben. Detlef Wechsel formulierte klar die Erwartungen an die neue Bundesregierung: „Gute Arbeit – gute Rente – gute Bildung.“

Detlef Wetzel, der 2. Vorsitzende der IG Metall, sprach vor 170 Delegierten der Vertrauensleutekonferenz der IG Metall Bayern. Im Kongress im Park in Augsburg formulierte er die Erwartungen an die neue Bundesregierung. „In einer Beschäftigten-Befragung haben die Menschen ihre Erwartungen deutlich geäußert: Wir wollen eine neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt, die Schluss macht mit der Zwei-Klassengesellschaft in den Betrieben. Gleiche Arbeit – gleiche Rechte – gleiches Geld! Her mit den gesetzlichen Mindestlöhnen!“

IG Metall Bayern befragte 500.000 Beschäftigte

Die IG Metall hat vor der Bundestagswahl eine Beschäftigen-Befragung in den Betrieben durchgeführt. Über 500.000 Menschen haben sich an dieser beteiligt. So äußerte Wetzel: „Die Menschen wollen flexible Ausstiegsoptionen statt `Rente mit 67´. `Die Rente mit 67´ ist eine grandiose Fehlentscheidung, sie fördert Arbeitslosigkeit und Altersarmut.“

IG Metall Bayern bezeichnet Bildungs-System als Skandal

Als Skandal bezeichnete Wetzel, dass in einem Land wie Deutschland der schulische Erfolg immer noch am Geldbeutel der Eltern abhängig ist. „Ein Land in dem die besten Autos und die besten Maschinen hergestellt werden, wird ja wohl auch in der Lage sein, das beste und gerechteste Bildungssystem zu installieren,“ formulierte Wetzel die Erwartungen an die Koalitions-Verhandlungen.

Schwerpunkte auf Vertrauensleutekonferenz der IG Metall Bayern

Die bayerische IG Metall veranstaltete am Freitag und Samstag ihre jährliche Vertrauensleute-Konferenz. Schwerpunkte lagen dabei in einer stärkeren beteiligungs-orientierten Gewerkschaftsarbeit in den Betrieben. Im Fokus lagen die im März/April 2014 anstehenden Betriebsrats-Wahlen in den Betrieben und Unternehmen.

IG Metall Bayern formuliert Ziele auf Vertrauensleutekonferenz

Der Bezirksleiter der IG Metall Bayern, Jürgen Wechsler, formulierte folgendes als Ziel: „Pfiffigere und bessere Kommunikation und zielgruppengerechte Ansprachen müssen eine stärke Beteiligung der Beschäftigten und ihrer Bedürfnisse zum Ziel haben. Weiter forderte Wechsler die Delegierten auf: „Wir werden uns auch mit unseren Themen in die Kommunal- und Europawahl nächstes Jahr ein bringen.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema