Marketing

Uniklinik Augsburg wirbt um Nachwuchskräfte auf dem Plärrer

Die Akademie für Gesundheitsberufe in Augsburg geht neue Wege in der Akquirierung von Fachkräften. Auf Schwabens größtem Volksfest informiert sie nun über den „Klinikums Next Azubi“-Tag.

Die Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Augsburg ist, mit rund 550 Auszubildenden, das größte Ausbildungs-Zentrum für Gesundheitsberufe in Schwaben. Um potentielle Nachwuchskräfte auch frühzeitig zu generieren, öffnet die Akademie für Gesundheitsberufe am 9. November ihre Türen. Auf der Veranstaltung „Klinikums Next Azubi“ können sich Interessierte zu zu den Ausbildungs- und Studienangeboten am UKA informieren.

„Hochqualifizierte Nachwuchskräfte sind das wichtigste Kapital“

„Hochqualifizierte Nachwuchskräfte sind für Branchen wie das Gesundheitswesen mitunter das wichtigste Kapital und Motor für nachhaltigen Erfolg“, erklärt Jochen Geisenberger, der gemeinsam mit Ruth Hintersberger die Akademie leitet. „Mit über 20 Ausbildungs- und Studienangeboten in den Bereichen Pflege, Therapie, Technik und Verwaltung bieten wir ein breites Spektrum für Absolventen aller Schularten“, ergänzt diese.

Neue Strategien werden notwendig

„Es ist klasse, dass sich die Akademie für Gesundheitsberufe traut, neue Wege zu gehen und dort zu werben, wo auch unsere potenziellen Nachwuchskräfte sind“, findet Pflegedirektorin Susanne Arnold. Und weiter: „Das werden wir in Zeiten von hart umkämpften Fachkräften, gerade im Pflegeberuf, vermehrt tun müssen, um auf unsere exzellenten Ausbildungsberufe aufmerksam zu machen.“

Das erwartete die Besucher auf dem Tag der offenen Tür

Der „Klinikums Next Azubi“ – der Informationstag zu den Ausbildungs- und Studienangeboten des Universitätsklinikums Augsburg findet am Samstag, den 9. November 2019 statt. Ab 10 Uhr informiert die Akademie für Gesundheitsberufe über alle Berufe und Studienmöglichkeiten. Einige Berufsbilder wie zum Beispiel das der Hebamme, der Pflegefachkraft, des Physiotherapeut oder der Operationstechnische Assistenz sollen auch praktisch erfahrbar werden.

Über das Universitätsklinikum

Die an das Universitätsklinikum Augsburg (UKA) angeschlossene Akademie für Gesundheitsberufe ist mit 560 Ausbildungsplätzen einer der größten Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in der Region. Mit zirka 80.000 Einlieferungen pro Jahr ist die Notaufnahme des UKA die zweitgrößte der Bundesrepublik. Jährlich werden am UKA mehr als 2.450 Kinder geboren.

Das Universitätsklinikum Augsburg (UKA), seit 2019 in der Trägerschaft des Freistaates Bayern, bietet unter anderem durch seine Einbindung in universitäre medizinische Forschung und Lehre der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg der Bevölkerung der Stadt und der Region eine optimale medizinische Versorgung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Marketing

Uniklinik Augsburg wirbt um Nachwuchskräfte auf dem Plärrer

Die Akademie für Gesundheitsberufe in Augsburg geht neue Wege in der Akquirierung von Fachkräften. Auf Schwabens größtem Volksfest informiert sie nun über den „Klinikums Next Azubi“-Tag.

Die Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Augsburg ist, mit rund 550 Auszubildenden, das größte Ausbildungs-Zentrum für Gesundheitsberufe in Schwaben. Um potentielle Nachwuchskräfte auch frühzeitig zu generieren, öffnet die Akademie für Gesundheitsberufe am 9. November ihre Türen. Auf der Veranstaltung „Klinikums Next Azubi“ können sich Interessierte zu zu den Ausbildungs- und Studienangeboten am UKA informieren.

„Hochqualifizierte Nachwuchskräfte sind das wichtigste Kapital“

„Hochqualifizierte Nachwuchskräfte sind für Branchen wie das Gesundheitswesen mitunter das wichtigste Kapital und Motor für nachhaltigen Erfolg“, erklärt Jochen Geisenberger, der gemeinsam mit Ruth Hintersberger die Akademie leitet. „Mit über 20 Ausbildungs- und Studienangeboten in den Bereichen Pflege, Therapie, Technik und Verwaltung bieten wir ein breites Spektrum für Absolventen aller Schularten“, ergänzt diese.

Neue Strategien werden notwendig

„Es ist klasse, dass sich die Akademie für Gesundheitsberufe traut, neue Wege zu gehen und dort zu werben, wo auch unsere potenziellen Nachwuchskräfte sind“, findet Pflegedirektorin Susanne Arnold. Und weiter: „Das werden wir in Zeiten von hart umkämpften Fachkräften, gerade im Pflegeberuf, vermehrt tun müssen, um auf unsere exzellenten Ausbildungsberufe aufmerksam zu machen.“

Das erwartete die Besucher auf dem Tag der offenen Tür

Der „Klinikums Next Azubi“ – der Informationstag zu den Ausbildungs- und Studienangeboten des Universitätsklinikums Augsburg findet am Samstag, den 9. November 2019 statt. Ab 10 Uhr informiert die Akademie für Gesundheitsberufe über alle Berufe und Studienmöglichkeiten. Einige Berufsbilder wie zum Beispiel das der Hebamme, der Pflegefachkraft, des Physiotherapeut oder der Operationstechnische Assistenz sollen auch praktisch erfahrbar werden.

Über das Universitätsklinikum

Die an das Universitätsklinikum Augsburg (UKA) angeschlossene Akademie für Gesundheitsberufe ist mit 560 Ausbildungsplätzen einer der größten Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in der Region. Mit zirka 80.000 Einlieferungen pro Jahr ist die Notaufnahme des UKA die zweitgrößte der Bundesrepublik. Jährlich werden am UKA mehr als 2.450 Kinder geboren.

Das Universitätsklinikum Augsburg (UKA), seit 2019 in der Trägerschaft des Freistaates Bayern, bietet unter anderem durch seine Einbindung in universitäre medizinische Forschung und Lehre der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg der Bevölkerung der Stadt und der Region eine optimale medizinische Versorgung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben