B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Think Big: Augsburger Jugendliche können groß rauskommen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Think Big: Augsburger Jugendliche können groß rauskommen

 Mit Think Big sollen Jugendliche ihre sozialen Ideen umsetzen und dafür absahnen. Foto: O2 Telefónica

Sind die Jugendlichen aus Augsburg und Bayerisch-Schwaben sozial eingestellt? Das können sie beim deutschlandweiten Projekt „Think Big“ beweisen und erhalten für ihre Ideen 400 Euro Förderung und ein individuelles Coaching.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Think Big ist ein Jugendprogramm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit O2. Es ermöglicht 14- bis 25-Jährigen, eigene gemeinnützige Projektideen zu verwirklichen und mithilfe digitaler Medien groß zu machen. Dabei werden sie mit fachlichem Coaching und finanziellen Mitteln unterstützt. 400 Euro Startkapital gibt es für die gemeinnützigen Projekte, die von den Jugendlichen umgesetzt werden. Die Fördergelder für 2014 sind noch nicht ausgeschöpft, daher werden auch die Jugendlichen aus Bayerisch-Schwaben und vor allem aus der Denkerwerkstatt Augsburg dazu aufgerufen, sich noch bis zum 15. Dezember 2014 für Think Big zu bewerben.

Jugendliche sollen soziale Ader zeigen

Das Projekt Think Big hat das Ziel, Jugendliche in gesellschaftliches Engagement zu bringen, ihre Eigeninitiative und ihre Stärken zu fördern. Das soll den Jugendlichen dabei helfen, ihre Lebens- und Jobperspektiven in einer zunehmend digitalen Welt zu entwickeln. Bewerben können sich alle Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren, die ihre Idee auf der Website von Think Big eingereicht haben. Anschließend meldet sich ein Think Big Partner aus der Region bei den Jugendlichen und bespricht mit ihm, was aus der Projektidee werden könnte. Berücksichtigt werden alle Projekte, die von Anfang bis Ende in der Hand der Jugendlichen liegen, gemeinnützig sind und etwas mit dem Alltag der Jugendlichen zu tun haben.

Finanzielle und fachliche Unterstützung für Jugendliche

Die ausgewählten Projekte erhalten 400 Euro Unterstützung sowie eine pädagogische und fachliche Betreuung bei der Projektumsetzung. Besondere ausgewählte Projekte erhalten eine Förderung von 1.000 Euro und werden von Peer Scouts – erfahrenen Projektmachern – und Telefónica direkt betreut.

Politikaward für Think Big

Im vergangenen Jahr haben sich 13.000 Jugendliche in 670 Projekten sozial engagiert. Seit dem Start im Jahr 2010 haben damit über 40.000 Jugendliche am Projekt teilgenommen und 2.000 Projekte verwirklicht. Das Projekt kommt auch in der Gesellschaft gut an: 2012 hat Think Big den Politikaward erhalten. Bis 2015 möchte Think Big 50.000 Jugendliche erreichen, um sie für gesellschaftliches Engagement zu motivieren.